Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Delegation der Sichuan-Universität Chengdu zu Gast an der JLU

Gruppenbild der Beteiligten
Von links nach rechts: Meichen ZHANG-QI, Yan Cheng, Leye YAO, Henning Lobin, Shijing YAN, Sabine Heymann, Ping GUAN, Urs Bremer

Eine Delegation der Sichuan Universität Chengdu, China, bestehend aus: Shijing YAN (Vice President of Sichuan University), Ping GUAN (Vice Dean of International Office), Leye YAO (Director of Office of Social Sciences) und Meichen ZHANG-QI (Incoming International Students Coordinator), besuchte am Freitag, 18. September, die JLU, um sich über die Fachbereiche, Forschungsfelder und die JLU als Ganzes zu informieren. Anlass des Besuchs waren informelle Gespräche über mögliche Kooperationen zwischen der Sichuan-Universität und der JLU. Empfangen wurden die Chinesen von Prof. Henning Lobin (Direktor des ZMI und Repräsentant des Präsidenten der JLU für Chinesische Angelegenheiten), Sabine Heymann (Geschäftsführerin des ZMI), Yan Cheng (Koordinatorin für Chinesische Angelegenheiten des ZMI), Urs Bremer (Wissenschaftlicher Mitarbeiter des ZMI) und Ralph Zoth (IT-Koordinator des ZMI).

 

Delegation zu Besuch im GCSC

Der ganztägige Besuch führte die Gäste der Sichuan-Universität zunächst ins International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC), wo Dr. habil. Michael Basseler (Manger des GCSC) die Delegierten über das Forschungs- und Tätigkeitsprofil des Graduiertenzentrums informierte. Insbesondere an den verschiedenen Kooperationsformen zwischen GCSC und ausländischen Universitäten zeigten die Chinesen reges Interesse.

 

Delegation zu Besuch in der BibliothekEva C. Glaser (Kommissarische Leiterin der Nutzerabteilung der Universitätsbibliothek) führte die Gäste durch die Universitätsbibliothek, wo sie sich über die Größe und die Organisation der Bibliothek informierten. Im Rahmen der Führung durch das Gebäude wurden zahlreiche Aspekte der über 400 Jahre andauernden Geschichte der JLU erwähnt. So wurden beispielsweise abseits der alltäglichen Pfade, die Studierende und Forscher auf der Suche nach geeigneter Literatur beschreiten, alte handbeschriebene Registerkarten in einer geschichtsträchtig anmutenden, ledernen Schatulle präsentiert. Diese Registerkarten wurden von Gießenern unter Einsatz ihres Lebens im Jahre 1944 aus der durch Bomben zerstörten und in Brand geratenen Universitätsbibliothek gerettet. Die Bücher, auf die die Karten verweisen, verbrannten.

 

Delegation zu Besuch am Campus Recht und WirtschaftNach der Bibliotheksführung ging es zum Campus Recht und Wirtschaft. Auf dem Campusgelände wurde der Gruppe der neue multifunktionale Hörsaal präsentiert. Es wurde auf die zahlreichen bekannten Persönlichkeiten eingegangen, die an diesem Ort Jura studierten, z.B. Bundesaußenminister Frank Walter Steinmeier, der Hessischer Ministerpräsident Volker Bouffier, Bundesverfassungsrichter Wilhelm Schluckebier und die ehemalige Justizministerin Brigitte Zypries. Zudem wurde über das Gießener Graduiertenzentrum Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (GGS) informiert. 

 

Delegation bei Rundfahrt durch GießenBei einer Rundfahrt durch Gießen konnten die Gäste verschiedene Campus und Gebäude in Augenschein nehmen. Auf besonderes Interesse stießen das Biomedizinische Forschungszentrum Seltersberg, das Universitätsklinikum Gießen und Marburg, das Excellence Cluster Cardio-Pulmonary System und die Gießener Chemie. Es wurden zahlreiche Gemeinsamkeiten zwischen der Sichuan-Universität und der JLU festgestellt, so ähnelt sich das Spektrum der Fachbereiche beider Universitäten und beide Universitäten sind sehr gut aufgestellt in den Bereichen Chemie und Medizin.

 

Delegation vor dem ZeughausZeughaus, Neues Schloss und botanischer Garten wurden kurz besichtigt, Architektur, Geschichte und die Größe des botanischen Gartens erläutert. Die Gäste zeigten großes Interesse an der Geschichte der JLU und wussten diese altehrwürdigen Orte sehr zu schätzen.

 

 

 

 

 

Henning Lobin stellte die JLU im ZMI im Rahmen einer Powerpoint-Präsentation vor, woraus sich ein angeregtes und aufschlussreiches Gespräch ergab. Shijing YAN stellte das Profil der Sichuan-Universität vor, erklärte, welche Kooperationen bereits zu anderen Universitäten auf der ganzen Welt unterhalten werden, und erörterte Ideen, wie eine Kooperation mit der JLU aussehen könnte. Auch hier stellten alle Beteiligten zahlreiche Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Universitäten fest.

Delegation zu Gast im ZMI

 

Delegation zu Gast im Institut für ChemieNach dem Gespräch im ZMI empfing Prof. Richard Göttlich (Studiendekan im Institut für Chemie) die Delegierten und führte sie durch das neue Chemiegebäude. Es ergab sich ein fruchtbarer und interessanter Informationsaustausch zwischen den Gästen, Yan Cheng und Herrn Göttlich.

 

 

 

 


(Urs Bremer, 22.09.2015)