Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Dorothée de Nève bei der drehscheibe über unzufriedene Bürger

Dorothée de Nève sprach im Interview mit der drehscheibe über die aktuelle Politikverdrossenheit.

Dorothee de Neve
Prof. Dorothée de Nève
In einem Interview mit der drehscheibe sprach die Politikwissenschaftlerin Prof. Dorothée de Nève, stellvertretende Geschäftsführende Direktorin des ZMI, über die aktuelle Politikverdrossenheit in Deutschland. Dabei ging es unter anderem um direktdemokratische Partizipationsinstrumente wie beispielsweise Bürgerbegehren und Ratsreferenden. Laut de Nève mangele es also nicht an Möglichkeiten, direkt an Politik teilzuhaben; vielmehr gäbe es gravierende Lücken in der politischen Bildung, weswegen Bürger*innen oftmals die Kenntnisse über ihre politischen Rechte fehlten.

Der vollständige Artikel erschien in der September-Sonderausgabe "Demokratie!" und kann  nach Anmeldung hier gelesen werden.

 

 

(21.08.2019, Rahel Schmitz)