Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Der aktuelle Newsletter des ZMI – 2/2017

Der aktuelle Newsletter des ZMI - 2/2017


Das ZMI freut sich mitzuteilen, dass der Newsletter 2/2017 nun online verfügbar ist. Neben Informationen zu unseren aktuellen Aktivitäten möchten wir insbesondere auf folgende Veranstaltungen mit den jeweiligen Ausschreibungsfristen aufmerksam machen:

 

Historische Filmaufnahmen und deren wissenschaftliche Verwendung stehen im Fokus der Summerschool Filmaufnahmen als Zeitmaschine?, die vom 28. August bis 1. September 2017 stattfinden wird. Organisiert und betreut wird die Summerschool von Prof. Ulricke Weckel (ZMI-Sektion 4), Prof. Thomas Lindenberger (Potsdam), Dr. Anja Laukötter (Berlin) und Anja Horstmann (Gießen). Interessierte Masterstudierende können sich noch bis zum 21. Juli 2017 bewerben.

 

Zusammen mit dem Gießener Graduiertenzentrum für Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (GGS) veranstaltet das ZMI am 7. und 8. Dezember eine Tagung zum Thema Digitale (Un)sichtbarkeiten. Die interdisziplinäre Tagung beschäftigt sich mit Medienkompetenz im Hinblick auf kulturelle und politische Bildung. In Kürze finden Sie den Call for Papers auf der Website des GGS. Er endet am 15. September 2017.

 

Im Rahmen des interdisziplinären ZMI-Forschungsschwerpunkts Literalität und Bildung in der Mediengesellschaft soll im März 2018 ein erster Tagesworkshop zum Thema Wissens- und Bildungsmedien stattfinden, der sich mit Zeitschriften beschäftigt. Prof. Thomas Gloning und Melanie Grumt-Suarez freuen sich auf Vorschläge zu Beiträgen und Vorträgen.

 

Der nächste Newsletter erscheint zu Beginn des Wintersemesters 2017/2018. Wir würden uns freuen vorab von Ihnen über Neuigkeiten zu Vorträgen, Tagungen und Publikationen mit Medienbezug informiert zu werden.

 

Das ZMI wünscht viel Spaß bei der Lektüre!

(13.07.2017, Katharina Monaco)