Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Publikationen

zurück zur Homepage von Dr. Sibylle Peters

 

 

Dr. Sibylle Peters

 

 

Bücher

  • Peters, Sibylle: Der Vortrag als Performance. Bielefeld 2011.
  • Brandstetter, Gabriele und Peters, Sibylle (Hg.): Szenen des Vorhangs – Schnittflächen der Künste, Freiburg i. B. 2008.
  • Peters, Sibylle und Schäfer, Martin (Hg.): "Intellektuelle Anschauung. Figurationen von Evidenz zwischen Kunst und Wissen. Bielefeld 2006.
  • Peters, Sibylle: Heinrich von Kleist und der Gebrauch der Zeit. Von der MachArt der Berliner Abendblätter. Würzburg 2003.
  • Brandstetter, Gabriele und Peters, Sibylle (Hg.): De Figura. Bewegung – Rhetorik – Gestalt. München 2002.
  • Peters, Sibylle und Jentz, Janina: Diana oder die perfekte Tragödie. Kulturwissenschaftliche Betrachtungen eines Trauerfalls. Köln 1998.


Aufsätze und Essays

  • Peters, Sibylle: "The Performance of Performance Research: A Report from Germany". In Heike Roms, Jon McKenzie, Wang-Ling Wee (Hg.): Contesting Performance. Global Geneologies of Research. Hampshire 2009.
  • Peters, Sibylle: "Für eine soziale Alchemie des Unwahrscheinlichen. Kleist als 'Klassiker' der Projektemacherei." In: Barbara Griebnitz u.a. (Hg.) Kleist oder die Ordnung der Welt, Theater der Zeit 2008.
  • Peters, Sibylle: "Die Präsentation der Präsentation. Im Bilde sein in Zeiten von Powerpoint." In: Gottfried Boehm, Birgit Mersmann, Christian Spies (Hg.): Movens Bild. Zwischen Evidenz und Affekt, München 2008, S.367-382.
  • Peters, Sibylle: "Das Theater des Textes: Rainald Goetz' Frankfurter Poetikvorlesungen und das Stück Jeff Koons". In Hans-Peter Bayerdörfer u.a. (Hg.): Vom Drama zum Theatertext, Tübingen 2007.
  • Peters, Sibylle: "VALIE EXPORT SEIN". In: Katrin Groegel u.a. (Hg.): Performance-Saga, DVD-Reihe, Zürich 2007.
  • Peters, Sibylle: "Populäre Grazie. Die Theaterfehde der Berliner Abendblätter." Erscheint in: Klaus Gerlach (Hg.): Der gesellschaftliche Wandel um 1800 und das Berliner Nationaltheater
  • Peters, Sibylle: "Über Ablenkung in der Präsentation von Wissen. Freier Vortrag, Lichtbild-Vortrag und Powerpoint-Präsentation – ein Vergleich". In: Schnettler, Bernd /Knoblauch, Hubert (Hg.): Powerpoint-Präsentationen. Neue Formen der gesellschaftlichen Kommunikation von Wissen. Konstanz 2007.
  • Peters, Sibylle: "Projizierte Erkenntnis: Lichtbilder im Szenario des wissenschaftlichen Vortrags". In: Boehm, Gottfried /Brandstetter, Gabriele (Hg.): Figur und Figuration. Transdisziplinäre Bildforschung. München 2007.
  • Peters, Sibylle: "Spin Doctors: eine provisorische Poetologie der Lecture-Performance." In: Ulrike Bergermann, Christine Hanke, Andrea Sick (Hg.): Überdreht. Spindoctoring, Politik, Medien. Bremen 2006, S. 121-132.
  • Peters, Sibylle: "Forschendes Lehren: Zur Geistesgegenwart im Auditorium". In: Neue Rundschau 2/2006, S. 54-70.
  • Peters, Sibylle: „Performances of Truth“. In: Richard Gough u.a. (Hgg.): Testimony from the Future, Evidence of the Past. Anniversary Publication of the Centre for Performance Research, London/New York 2006.
  • Peters, Sibylle: „Sagen und Zeigen – der Vortrag als Performance“. In: Gabriele Klein, Wolfgang Sting (Hg.): Zeitgenössische Performances – ästhetische Positionen. Bielefeld 2005, S. 197-218.
  • Peters, Sibylle: „Im Paradies der Zeichen“, Vorwort zu: Sylvia Deinert in Zusammenarbeit mit Sibylle Peters, Kai van Eikels und Tine Krieg: Das Wie zum Sprechen bringen. Postdramatische Stückentwicklung im Kindertheater. Frankfurt 2005, S. 5-11.
  • Peters, Sibylle: „Die Experimente der Berliner Abendblätter“. In: Jahrbuch der Kleist-Gesellschaft 2005.
  • van Eikels, Kai und Peters, Sibylle: „Poetik der Zeitkürzung“. In: Alexander Karschnia u.a. (Hg.): Zum Zeitvertreib. Köln 2005, S.102-123.
  • Peters, Sibylle: „Actio, Affekt, Anschauung: die ‚Performance Denken’. Figuren des wissenschaftlichen Vortrags um 1800“. In: Kulturpoetik. Zeitschrift für kulturgeschichtliche Literaturwissenschaft, hg. von Manfred Engel, (1/2005), S.31-50.
  • Peters, Sibylle: „Zur Figuration von Evidenz: Der Vortrag als wissenspoietisches Szenario – Prolegomena“. In: Fischer-Lichte, Erika u.a. (Hgg.): Diskurse des Theatralen. Tübingen/Basel 2004, S. 311-344.
  • Peters, Sibylle: „Edition und Redaktion – Drucksatz und Deadline. Ein erster Rückblick auf die Arbeit mit der Neu-Edition der ‘Berliner Abendblätter’ in der Brandenburger Kleist-Ausgabe“. In: Jahrbuch der Heinrich von Kleist-Gesellschaft 2004, S. 160-167.
  • Peters, Sibylle: „Bewegung als Konzept der Zeit: Figuren der Zeitmessung“. In: Klein, Gabriele (Hg.): Bewegung. Sozial- und kulturwissenschaftliche Konzepte. Bielefeld 2004, S.283-303.
  • Arbeitsgruppe München (Gerhard Neumann, Ethel Matala de Mazza, Sibylle Peters, Clemens Pornschlegel und Caroline Pross): „Werke in ritueller Performanz. Studien zum Todesritual (in) der Kunst“. In: Fischer-Lichte, Erika u.a. (Hgg.): Ritualität und Grenze. Tübingen/Basel 2003.
  • Peters, Sibylle: „Kafkas Schreiben lesen. Literarische Theatralität zwischen Text und Schrift“. In: Matala de Mazza, Ethel und Pornschlegel, Clemens (Hgg.): Inszenierte Welt. Theatralität als Argument literarischer Texte, Freiburg i. B. 2003. S. 297-324.
  • Peters, Sibylle: „Performative Writing 1800/2000? Evidenz und Performanz in der medialen Refiguration des Wissens“. In: Fischer-Lichte, Erika u.a. (Hgg.): Performativität und Ereignis. Tübingen/Basel 2003, S. 99-116.
  • Peters, Sibylle: „Figur und Agentur. Eine Ab - handlung“. In: Brandstetter, Gabriele und Peters, Sibylle (Hgg.): De Figura. Bewegung – Rhetorik - Gestalt. München 2002, S. 127-151.
  • Peters, Sibylle: “The Academic Laboratory of Fake - a Proposal”. In: Performance Research Vol. 7 / No. 4, On Archives and Archiving, London/New York 2002, S. 121-126.
  • Peters, Sibylle: "Die Aisthesis des Wissens. Zur Beziehung von Theatralität und Wahrnehmung um 1800". In: Fischer-Lichte, Erika u.a. (Hgg.): Wahrnehmung und Medialität, Tübingen/Basel 2001, S.67-84.
  • Peters, Sibylle und Schäfer, Martin: „Selbstopfer und Repräsentation. Der Tod des Empedokles und der Tod des Empedokles“. In: Hölderlin-Jahrbuch 1996-97, hg. von Bernhard Böschenstein und Ulrich Gaier, S.282-307.
  • Peters, Sibylle: "Die Inszenierung des Scheiterns 'Gedächtnis' und 'Identität' als Konzepte der Theaterarbeit Taboris". In: Bayerdörfer Hans-Peter und Schönert, Jörg: Theater gegen das Vergessen. Bühnenarbeit und Drama bei George Tabori, Tübingen 1997, S. 98-122.