Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Stimmen aus der Praxis: Christian Schmeink über „Eine Familie unterm Hakenkreuz“

Stimmen aus der Praxis: Christian Schmeink über „Eine Familie unterm Hakenkreuz“

 

 

Am 24. Juni 2021 wird Christian Schmeink zu Gast sein in der Reihe „Stimmen aus der Praxis“ (FAJO, JLU). Er wird über die Dokumentation „Eine Familie unterm Hakenkreuz“ sprechen. Die Veranstaltung beginnt um 18:15 Uhr. Den Veranstaltungslink zum Zoom-Meeting sowie zur Dokumentation finden Sie auf tiny.cc/fajo.

 

Christian Schmeink referiert über den Entstehungsprozess einer Dokumentation, die sich mit der Frage beschäftigt, wie sehr der Antisemitismus und die NS-Ideologie in den Köpfen von Akademikern und Ärzten veranktert waren und nimmt dabei eine sehr nahe, fast intime Perspektive ein. Das ist es, was heutige Dokumentationen anscheinend brauchen, um gesehen zu werden...

Er studierte selbst Fachjournalistik Geschichte an der JLU und schloss sein Masterstudium im Frühjahr 2018 ab. Seit 2019 ist Schmeink bei der Kölner Film- und Fernsehproduktion sagamedia GmbH angestellt, zuerst als Volontär, seit 2020 als Redakteur. Hier arbeitete er u.a. für die Reportagereihe „ZDF - 37°“, „ARTE Re:“, „SWR-Betrifft“ und weitere.

 

Meeting ID: 834 2780 8421

Passcode: 104894

 

 

 

 

 

 (22.06.2021, Anette Feller)