Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Vortrag und Workshop an der Tongji-Universität Shanghai

Foto: Julia Weber

Workshop Shanghai 2
Foto: Julia Weber

 

 

 

Auf Einladung von Professor Jin Zhao, der Leiterin der Deutschen Fakultät der Tongji-Universität, und der Zweigstelle Shanghai der Gesellschaft für deutsche Sprache hielt Prof. Rösler am 11. Juni einen Vortrag mit dem Titel Fremdsprachenlernen mit digitalen Medien -  Individualisierung, Differenzierung, Kooperation, der sich mit den neueren Entwicklungen des Fremdsprachenlernens mit digitalen Medien befasste. Am folgenden Tag stand ein Expertengespräch mit denjenigen Kolleginnen und Kollegen der Tongji auf dem Programm, die sich mit der Entwicklung von MOOCs für das Fremdsprachenlernen befassen. Am 14. und 15. Juni schließlich folgte auf dem chinesisch-deutschen Campus in Zusammenarbeit mit Julia Weber, DAAD Lektorin an der Tongji, ein zweitägiger Workshop zur Arbeit mit Dhoch3, einem Angebot des DAAD zur Ausbildung von Deutschlehrkräften weltweit, an dessen Entwicklung die JLU-DaF-Professur beteiligt ist.