Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Gießener Anzeiger: Unvorstellbares vor Augen geführt

Im Rahmen des Workshops "Allied Attempts to Cover Nazi Crimes on Film. What Questions can the Footage Answer?" von 13.-15. Dezember 2019 verfasste Frau Prof. Ulrike Weckel am 13. Dezember 2019 einen Artikel im Gießener Anzeiger mit dem Titel: "Unvorstellbares vor Augen geführt: KZ-Film im Gießener Kinocenter zu sehen." Es geht dabei um die Filme, die die Alliierten - Amerikaner, Briten, Sowjets und Franzosen - über die von ihren Truppen befreiten Lager produziert haben.

Den vollständigen Artikel können Sie hier aufrufen.

 

 

(14.05.2020, Komla Digoh)