Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Kardiopulmonales System (Herz/Lunge)

Koordinatoren/innen

Sprecher: Prof. Dr. Werner Seeger
Stellv. Sprecher: Prof. Dr. Friedrich Grimminger

Abstract zum Schwerpunktbereich

Seit ca. 1985 werden an der JLU Erkrankungen der Lunge und des Herzens erforscht und innovative Therapiemöglichkeiten auf Basis exzellenter Grundlagenforschung entwickelt. In Zusammenarbeit mit der Universität Frankfurt und dem Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung ergibt sich, sowohl in der Lungen- als auch der kardiovaskulären Forschung, eine internationale Spitzenstellung, die sich in exzellenten Publikationsleistungen, neuen Therapieverfahren und dem neuartigen, gemeinsamen, permanenten Institut der drei Partner spiegelt.

Beteiligte Disziplinen

Kardiologie und kardiovaskuläre Physiologie, Kardiovaskuläre und pulmonal–vaskuläre Forschung, Genetik und Epigenetik, Lungenentwicklung, Pharmakologie, Hypoxie und Redox-Signalwege, Höheneinwirkungen, Emphyseme, Zelluläre Signale und Mitochondrien, Biochemie, RNA-Biologie, Akute Lungenschädigung und Intensivmedizin, Bioinformatik, Forschung / Therapiemöglichkeiten des Lungenhochdrucks, Biobanken

Externe Kooperationspartner/innen

Im Inland:

 

Im Ausland:

Strukturen und Programme der Nachwuchsförderung

  • Gießener Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften (GGL), Sektion „Heart, Lung and Blood Vessels
  • Postdoc Career and Mentoring Office (PCMO)
  • UGMLC School
  • Graduate School Molecular Biology and Medicine of the Lung (MBML)
  • International Max-Planck Research School (IMPRS)
  • Akademie des Exzellenzclusters CPI (CPI Academy)
  • JLU CAREER (Clinician Scientist Program in Biomedical Research)
  • Prägraduiertenkolleg Medizin
  • Fachbereichsinterne Nachwuchsprogramme des FB 11 Medizin

Wichtigste wissenschaftliche Erfolge seit 2018

Strukturbildende Elemente

  • 2020: Beginn der Aufbauphase des Institutes für Lungengesundheit (Förderung durch Bund und Land)
  • 2019: Beginn der Förderung des EXC 2026 „Cardiopulmonary Institute (CPI)“ im Rahmen der Exzellenzstrategie, zuvor bereits 12 Jahre Förderung des EXC 147 ECCPS („Excellence Cluster Cardiopulmonary System“)

Drittmittel/Auszeichnungen

  • 2020: Erfolgreiche Begutachtung und positiver Förderentscheid für den SFB 1213 „Pulmonary Hypertension and Cor pulmonale
  • 2020: Erfolgreiche Einwerbung eines EU-Verbundprogrammes (RARE-ILD) zu seltenen interstitiellen Lungenerkrankungen
  • 2019: Erfolgreiche Begutachtung und positiver Förderentscheid für die Klinische Forschungsgruppe „Virus-Induced Lung Injury
  • 2018: Erfolgreiche Begutachtung und positiver Förderentscheid für den SFB/TRR 84 „Angeborene Immunität der Lunge“ (Kooperation mit der Charité Berlin)