Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Das Learning Agreement

Das Learning Agreement ist Ihr Studienvertrag und somit essentieller Bestandteil Ihrer Mobilität. Es sichert Ihnen die Anerkennung der im Ausland erbrachten Leistungen gemäß Lissabon-Konvention

Das Learning Agreement wird zwischen der entsendenden und der aufnehmenden Hochschule vereinbart und ist erst nach Unterzeichnung durch die Studierende/den Studierenden sowie der Fachkoordinatoren an der JLU und an der Gasthochschule gültig.

Das Learning Agreement gliedert sich in 3 Abschnitte, die wir Ihnen im Folgenden erläutern:

Auf Seite 1 müssen Sie Ihre Daten sowie die Ihrer Gasthochschule ergänzen. Die Angaben zur JLU Gießen sind bereits eingetragen.

Auf Seite 3 müssen Sie die „Responsible Person der Sending Institution“ – meistens die EU-Beauftragte/der EU-Beauftragte –  und, falls bekannt, die „Responsible Person der Receiving Institution“ eintragen. Die verantwortliche Person der JLU Gießen ist verantwortlich für Ihre Anerkennung und muss mit ihrer Unterschrift Ihre Kurswahl bestätigen. 

1) Der Teil des Learning Agreements „before mobility“; Abgabe im AAA: möglichst vor Abreise 

Table A: Wahl der Kurse, die Sie an der Gasthochschule belegen werden

Table B: Kurse an der JLU, für die Sie die im Ausland erbrachten Leistungen anerkannt bekommen. Diese Kurse müssen nicht 1:1 anerkannt werden, es besteht die Möglichkeit z.B. 20 oder 30 ECTS innerhalb eines Wahlbereichs als „mobility window“ anzuerkennen.

Die Anzahl der ECTS in Table A und Table B muss identisch sein!

Falls Sie sich nur teilweise Leistungen anerkennen lassen möchten, so markieren Sie die nicht anzuerkennenden Kurse bitte mit einem * und vermerken Sie das entsprechend unter Table A.

Falls Sie sich gar keine Kurse anerkennen lassen möchten, so informieren Sie uns bitte unbedingt per E-Mail oder vermerken es direkt auf dem Learning Agreement.

Der vollständig ausgefüllte und unterschriebene Teil des Learning Agreements „before mobility“ und das Certificate of Arrival sind Voraussetzung für die Auszahlung der 1. Rate des Mobilitätszuschusses. 

2) Der Teil des Learning Agreements “during mobility” – Changes to the original Learning Agreement  

Sollten Sie nach der Ankunft an Ihrer Gasthochschule Änderungen an Ihrem Learning Agreement vornehmen wollen, müssen Sie den Abschnitt „Changes to Learning Agreement“ möglichst bis 1 Monat nach Ankunft ausfüllen und bestätigen lassen (Table A2 und ggf. Table B2 einzufügen, falls sich daraus auch Änderungen in der Anerkennung ergeben). Änderungen können auch per E-Mail von der Gasthochschule und Ihrem Fachbereich bestätigt werden. 

3)  Der Teil des Learning Agreements „after mobility“ = Transcript of Records + Anerkennungsformular, Abgabe im AAA: sobald Anerkennung erfolgt ist

Das Learning Agreement „after mobility“ besteht aus:

  • dem Transcript of Records (Bestätigung Ihrer im Ausland erbrachten Leistungen)

Wenn Sie Table C aus dem Formular Learning Agreement „after mobility“ für die Auflistung Ihrer Leistungen nutzen möchten, da Ihre Gastuniversität bspw. keinen eigenen Vordruck erstellt, tragen Sie bitte am Anfang des Dokuments den tatsächlichen Zeitraum Ihrer Auslandsmobilität ein – dieser Zeitraum muss mit dem angegebenen Zeitraum auf dem Certificate of Departure übereinstimmen. Table C muss von der Gastuniversität unterzeichnet und im AAA eingereicht werden.

  • dem  Anerkennungsformular

Mit dem Anerkennungsformular, das Table D des Learning Agreements ersetzt, lassen Sie sich Ihre Leistungen an der JLU anerkennen. Grundlage hierfür bilden Ihr Transcript of Records sowie das Learning Agreement before und ggf. during mobility.

 

Das Akademische Auslandsamt (AAA) benötigt das Transcript of Records und das Anerkennungsformular (Learning Agreement „after mobility“) als Scan vollständig unterschrieben bis spätestens zum Ende des Semesters nach dem absolvierten Auslandsaufenthalt. Die Auszahlung Ihrer Abschlussrate ist an die Einreichung Ihres Anerkennungsformulars gebunden.

Hier finden Sie alle nötigen Formulare inkl. detaillierten Erläuterungen im ersten Dokument:

  1. Learning Agreement for studies (German)
  2. Learning Agreement for studies (English)
  3. Learning Agreement for studies (guidelines/Ausfüllhilfe)
  4. Anerkennungsformular - Anleitung zum Ausfüllen des Anerkennungsformulars