Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Bewerbung für einen Studienaufenthalt an der Belarussischen Staatsuniversität (BSU), Minsk (Outgoings)

Überblick

Überblick

Für die Belarussische Staatsuniversität (BSU), Minsk, Weißrussland stehen folgende Austauschplätze zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass sich dieses Angebot nur an Studierende der unten in der Tabelle aufgeführten Fachbereiche und Studienniveaus (BA, MA, PhD) richtet und dass sich die (Förder-)Bedingungen für die verschiedenen Fachbereiche/Studienniveaus ggf. unterscheiden können.

 

Austauschmöglichkeit

Kooperation über den Fachbereich 04

Erasmus+ weltweit

Austauschplätze pro akademischem Jahr

2 Plätze für Studierende der JLU, die dem Gießener Zentrum östliches Europa (GiZO) angeschlossen sind

2 Plätze für Studierende im BA, MA und Staatsexamen (inkl. Lehramt) im FB 04

Zeitraum für einen Studienaufenthalt

Winter- und Sommersemester

Winter- und Sommersemester

 

Semesterzeiten

Semester I (1. September bis 31. Januar),

Semester II (1. Februar bis 30. Juni).

Studierende, die den vollständigen Kurs eines Lehrjahres absolvieren wollen, beginnen im September.

Semester I (1. September bis 31. Januar),

Semester II (1. Februar bis 30. Juni).

Studierende, die den vollständigen Kurs eines Lehrjahres absolvieren wollen, beginnen im September.

Studiengebühren Keine. Es können lediglich Einschreibegebühren anfallen. Keine. Es können lediglich Einschreibegebühren anfallen.

Finanzielle Unterstützung

Finanzielle Unterstützung
Austauschmöglichkeit

Kooperation über den Fachbereich 04

Erasmus+ weltweit

Austauschplätze pro akademischem Jahr

2 Plätze für Studierende der JLU, die dem Gießener Zentrum östliches Europa (GiZO) angeschlossen sind

2 Plätze für Studierende im BA, MA und Staatsexamen (inkl. Lehramt) im FB 04

 

Finanzielle Unterstützung

Keine finanzielle Unterstützung inbegriffen.

Eine finanzielle Unterstützung kann in Form von Auslands-BAföG oder durch ein PROMOS-Stipendium beantragt werden.

Finanzielle Unterstützung durch Erasmus+ Weltweit ist inbegriffen. Diese beinhaltet:

Monatliches Stipendium (€700/Monat) und Reisekosten

Bewerbung

Bewerbung

Austauschmöglichkeit

Kooperation über den Fachbereich 04

Erasmus+ weltweit

Austauschplätze pro akademischem Jahr

2 Plätze für Studierende der JLU, die dem Gießener Zentrum östliches Europa (GiZO) angeschlossen sind

2 Plätze für Studierende im BA, MA und Staatsexamen (inkl. Lehramt) im FB 04

Bewerbungszeitraum

 

Für das darauffolgende akademische Jahr:

30. November.

Ggf. finden im Dezember oder Januar Auswahlgespräche statt

Reguläre Ausschreibung: 15.10. bis 30.11.
Restplatzausschreibung (nur für Sommer des Folgejahres): 01.07. bis 15.08.

Bewerbungsunterlagen (nur einzureichen im o.g. Bewerbungszeitraum)

  • Online-Bewerbung
  • Motivationsschreiben (Begründung für den Aufenthaltswunsch in englischer Sprache, ca. 1-2 Seiten)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • FlexNow-Notenauszug und, falls zutreffend, Bachelor-Zeugnis
  • Sprachnachweis Englisch oder andere relevante Sprache (DAAD-Sprachzeugnis mind. B2 oder äquivalenter Nachweis)

 

  • Online-Bewerbung
  • Motivationsschreiben (Begründung für den Aufenthaltswunsch in englischer Sprache, ca. 1-2 Seiten)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • FlexNow-Notenauszug und, falls zutreffend, Bachelor-Zeugnis
  • Sprachnachweis Englisch oder andere relevante Sprache (DAAD-Sprachzeugnis mind. B2 oder äquivalenter Nachweis)

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung als eine PDF-Datei und in der Reihenfolge der unter „Bewerbungsunterlagen“ aufgelisteten Dokumente an folgende Mailadresse


[Hinweis: bitte benennen Sie Ihre PDF-Datei mit „Name-Vorname_Land“. Bei mehreren Wunschländern geben Sie das erste Wunschland an]


 

Meike Röhl und Melanie Schunk-Wießner

Akademisches Auslandsamt der JLU Gießen

Goethestr. 58

353590 Gießen

E-Mail: mobility@uni-giessen.de

 

Nächste Schritte

Nächste Schritte

Nachdem Sie an der JLU bereits eine Zusage für ein Auslandsstudium an der Partneruniversität erhalten haben, müssen Sie weitere Schritte tätigen. Hier erhalten Sie einen Überblick über diese Schritte. Bitte beachten Sie, dass Sie diese eigenständig in die Wege leiten müssen.


1. Bewerbung an der Partneruniversität

Nachdem Sie an der JLU für einen Platz ausgewählt wurden und eine Zusage erhalten haben, müssen Sie sich im zweiten Schritt noch an der Partnerhochschule bewerben. Auch wenn Sie bereits von der JLU eine Zusage für den Studienplatz erhalten haben, benötigen Sie noch die Zusage der Partnerhochschule, dass Sie für ein Austauschstudium angenommen wurden.

 

Welche Unterlagen werden benötigt? 

Jede Partneruniversität legt individuell fest, welche Bewerbungsunterlagen internationale Bewerberinnen und Bewerber einreichen müssen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die Bewerbungsabläufe, sowie Bewerbungsfristen und Bewerbungsunterlagen an Ihrer Partneruniversität. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

 

In den meisten Fällen benötigen Sie für Ihre Bewerbung an der Partneruniversität ein Transcript of Records (ToR). Hierbei handelt es sich um eine englische Aufstellung Ihrer erbrachten Leistungen. Weitere Informationen sowie eine Vorlage für das ToR finden Sie hier.

 

Zusätzlich müssen Sie i.d.R. auch Ihre Sprachkenntnisse an der Partneruniversität nachweisen. In welcher Form bzw. welche Sprachzertifikate akzeptiert werden, wird von jeder Universität individuell festgelegt.

Lehrveranstaltungen finden vorrangig auf Russisch und Weißrussisch statt. Für ausländische Studierende werden an allen Fakultäten Sprachkurse angeboten.

 

2. Visumangelegenheiten

Auch über die Website der Partneruniversität erfahren Sie, ob Sie für Ihr Auslandssemester ein Visum benötigen. Ein Visum kann in dem zuständigen Konsulat jedoch erst beantragt werden, wenn die Zusage der Partneruniversität bereits vorliegt.

Informieren Sie sich deshalb rechtzeitig über die Beantragung eines Studienvisums für Ihr Zielland.

Zu Beantragung eines Visums bei der Belarussischen Botschaft ist eine offizielle Einladung der BGU erforderlich. Um diese auszustellen, benötigt der Dekan der Fakultät für Internationale Beziehungen in elektronischer Form einen ausgefüllten Fragebogen und ein Empfehlungsschreiben des Gießener Kooperationsbeauftragten.

Bei der Ankunft in Minsk sind die Originale des Fragebogens und des Empfehlungsschreibens sowie ein medizinisches Attest vorzulegen. Zur Ausstellung von Studentenausweisen etc. sind sechs Passfotos mitzubringen.

 

3. Wohnungssuche

Über die Partneruniversität erfahren Sie, ob Sie ein Zimmer im Campus oder im Studentenwohnheim der Universität mieten können. Sie können individuell entscheiden, ob Sie dieses Angebot annehmen möchten oder Sie lieber privat eine alternative Unterkunft (z.B. WG-Zimmer) organisieren möchten. Informieren Sie Sich über die Wohnsituation in der Stadt, in der Sie wohnen werden.

Wohnheimplätze können zu Beginn des Lehrjahres im September kostengünstig angeboten werden. Näher Informationen finden Sie hier. Bei Interesse ist eine Bewerbung Anfang Mai ratsam.

 

4. Flugticket

Das Flugticket ist erst zu buchen, wenn die Zusage der Partneruniversität und ggf. das Visum durch das Konsulat vorliegen. Bitte beachten Sie den akademischen Kalender der Partneruniversität und auch Einführungsveranstaltungen für internationale Studierende. Falls Sie sich nicht sicher sind, wann Sie an der Universität anreisen sollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem International Office der Partneruniversität auf.

 

5. Weitere Informationen

Besuchen Sie unbedingt das Länderprofil von Weißrussland auf der Webseite des DAAD und erfahren Sie mehr über Ihr Zielland!


Hilfreiche Links:

Kontakt

Kontakt

Für inhaltliche Fragen zu dem Austausch mit der der Belarusian State University, Minsk (BSU), Weißrussland im Rahmen der Kooperation mit dem FB 04 wenden Sie sich bitte an:

 

Prof. Dr. Thomas Bohn

Historisches Institut

Otto-Behaghel-Sr. 10 D

35394 Gießen

 

Für inhaltliche und organisatorische Fragen zu dem Austausch mit der der Belarusian State University, Minsk (BSU), Weißrussland im Rahmen von ERASMUS+ WELTWEIT sowie für organisatorische Fragen im Rahmen der FB-Kooperation wenden Sie sich bitte an:

 

Meike Röhl und Melanie Schunk-Wießner

Justus-Liebig-Universität

Akademisches Auslandsamt

Goethestraße 58

35390 Gießen