Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Mein Erasmus, meine Stadt

Vernissage: Anlässlich des 30. Jubiläums des europäischen Erasmus+ Programms organisiert das Infobüro Campus France Deutschland die Ausstellung „Mein Erasmus, meine Stadt“.
Wann 18.10.2018
von 18:00 bis 21:00
Wo Lokal International, Eichendorffring 111, 35394 Gießen
Name
Kontakttelefon 0641/98 399 100
Termin übernehmen vCal
iCal

Das Erasmus Programm wurde 1987 von der Europäischen Kommission gegründet. 2014 wurde aus dem Erasmus Programm das Erasmus+ Programm. Hierzu gehören nun auch Programme der schulischen und beruflichen Bildung sowie „Jugend in Aktion“, und richtet sich an Grundschüler, Gymnasiasten, Auszubildende, Arbeitssuchende, Studierende, junge Freiwillige, Ausbilder, Erzieher oder Ehrenamtliche.
Zu diesem Anlass hat das Büro Campus France Deutschland einen Fotowettbewerb für deutsche Studierende, die einen Erasmusaufenthalt in Frankreich gemacht haben, organisiert. Im Rahmen eines Alumni-Abends, der am 13. Oktober 2017 im Institut français Berlin stattfand, wurden vier Preise (davon ein Publikumspreis) verliehen.
Durch die dargestellten persönlichen Erfahrungen – jedes Bild hat eine Legende -, beabsichtigt Campus France mit der Ausstellung, die Mobilität der europäischen Jugend zwischen Frankreich und Deutschland und die Vielfalt der französischen Regionen vorzustellen.

Zudem werden Gießener Studierende, die aus ihren Erasmus+ Aufenthalten in Frankreich zurückgekehrt sind, über ihre Erfahrungen und Erlebnisse berichten.

Weitere Informationen über diesen Termin…