Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

                                                                                                                                                                   

 

Am Zentrum für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung (ZEU) sind im Rahmen des Projekts SDGnexus Network, basierend auf dem Programm Hochschulexzellenz in der Entwicklungs­zusammenarbeit (exceed), gefördert vom DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), ab sofort befristet bis zum 31.12.2024 drei Vollzeitstellen für

 

Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

 

zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag Hessen (TV-H).

 

SDGnexus Network

Das SDGnexus Network vernetzt Partner aus Deutschland, Ecuador, Kolumbien, Kirgisistan, Usbekistan und Tadschikistan und schafft einen gemeinsamen Forschungsrahmen, um sowohl Synergien als auch Zielkonflikte zwischen den einzelnen Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen (UN) zu analysieren (SDG-Nexus-Analyse). Das SDGnexus Netzwerk bildet die nächste Generation von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen aus. Untersucht werden insbesondere die Wechsel­beziehungen zwischen einzelnen SDGs innerhalb der folgenden fünf Forschungsschwerpunkte: Food systems, Water, Urban & rural areas, Natural resources, SDG monitoring. Weitere Informationen zu den Forschungsschwerpunkten finden Sie unter https://t1p.de/snnra.

 

Aufgaben

Am Zentrum für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung (ZEU) der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) beteiligen Sie sich an einem oder mehreren der oben genannten Forschungsschwerpunkte. Eine enge Zusammenarbeit mit internationalen Partnern ist Ihnen wichtig. Sie tragen zur Entwicklung von (e-Learning) Lehrmodulen mit Bezug zur nachhaltigen Entwicklung bei und nehmen aktiv an der Lehre teil. Darüber hinaus gestalten Sie Netzwerkveranstaltungen und unterstützen die wissenschaftliche Betreuung von Nachwuchswissenschaftlern und -wissenschaftlerinnen. Über den Fortschritt Ihrer Arbeit berichten Sie an das Projektmanagement-Board des SDGnexus Netzworks.

 

Anforderungsprofil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium und eine abgeschlossene Promotion mit Bezug zu SDGs (z.B. im Bereich Agrarwissenschaft, Ernährungssysteme, Geographie, Entwicklungsökonomie, Politikwissenschaft, Soziologie, Umweltwissenschaften) oder haben mindestens drei Jahre einschlägige akademische Berufserfahrung
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse der SDGs sowie über Methoden zur Messung und Lösung von Zielkonflikten im SDG-Kontext
  • Sie haben bereits Erfahrung in der Lehre inklusive E-Learning
  • Sie verfügen über Führungsqualitäten und fortgeschrittene Kommunikationsfähigkeiten in Wort und Schrift in englischer Sprache sowie ausgezeichnete wissenschaftliche Schreibfähigkeiten
  • Kenntnisse der spanischen oder russischen Sprache sind ein klarer Vorteil
  • Wir suchen hochmotivierte Personen, die Neugier auf die Forschung und Engagement für wissenschaftliche Exzellenz mitbringen
  • Die Begeisterung, in einem multidisziplinären, kooperativen und internationalen Umfeld zu arbeiten, zeichnet Sie aus

 

Die JLU strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich an. Deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Die JLU versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen. Bewerbungen Schwerbehinderter werden, bei gleicher Eignung, bevorzugt.


Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Referenznummer 261/Z mit den geforderten Unterlagen* bis zum 05.06.2020, bevorzugt per E-Mail (sdgnexus@zeu.jlug.de), an den Projektkoordinator Herrn Björn Weeser, Zentrum für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung (ZEU), Senckenbergstraße 3, 35390 Gießen.

 

* Alle Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Forschungskonzept, Publikationsliste, Liste mit durch­geführten Projekten, Angaben zur Lehrerfahrung, min. zwei Referenzen mit Kontaktdaten, relevante Zeugnisse) sind in einer PDF-Datei einzureichen. Im Rahmen Ihres Forschungskonzeptes (1000-1500 Wörter) soll der zu untersuchende wissenschaftliche Forschungsschwerpunkt und Ihre Beteiligung daran dargelegt werden. Zusätzlich soll beschrieben werden, wie Sie sich in das SDGnexus Netzwerk (inklusive Lehre) einbringen möchten.

 

Weitere Informationen über das ZEU finden Sie unter: https://www.uni-giessen.de/zeu.

 

 

Zurück