Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

 

Am Zentrum für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung ist ab dem nächst­möglichen Zeitpunkt eine Teilzeitstelle im Umfang von 50 % einer Vollbeschäftigung mit einer/einem

 

Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in

 

gemäß § 2 WissZeitVG und § 65 HHG mit Gelegenheit zu eigener wissenschaftlicher Weiterbildung befristet zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag Hessen (TV-H).

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden – soweit die zulässige Höchstdauer einer befristeten Beschäftigung nicht überschritten wird – in der Regel für die Dauer von zunächst 3 Jahren beschäftigt; eine Verlängerung um bis zu weitere 2 Jahre ist unter der o.g. Voraussetzung möglich.

 

Aufgaben:

  • Eigene wissenschaftliche Weiterbildung; hochschuldidaktische Qualifizierung; wissen­schaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre gem. § 65 HHG
  • Wissenschaftliche Mitarbeit im Projekt “Climate influences on the health and growth of birds and their tree habitats. Die insbesondere Durchführung von Feldarbeit und Laboranalysen, welche brutbiologische Aufnahmen, Dendrometer-Monitoring, Experimente zur Reduzierung der Parasitenbelastung und NGS-Genetik umfassen werden
  • Organisation und Durchführung von Freilandarbeiten (unter Leitung eines studentischen Teams) in Waldgebieten sowie Laborarbeiten und Aufarbeitung der Ergebnisse bis zur Publikation
  • Übernahme von Lehraufgaben gemäß Lehrverpflichtungsverordnung des Landes Hessen

 

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem naturwissen­schaftlichen Fach (z.B. Biologie)
  • Nachgewiesene Kompetenzen im Bereich Ökologie, möglichst mit Schwerpunkt Ornithologie. Beringungs- und Tierversuchszertifikate sind von Vorteil
  • Gute Kenntnisse in statistischer Datenbearbeitung (R) und Labormethoden (Genetik)
  • Organisatorische und kommunikative Fähigkeiten sowie Teamorientierung
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Hohe Belastbarkeit, insbesondere während der Freilandarbeiten

 

Die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Aufgrund des Frauenförderplanes besteht eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Die JLU versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen.

 

Ihre Bewerbung (keine E-Mail) richten Sie bitte unter Angabe der Referenznummer 384/Z mit den üblichen Unterlagen bis zum 03.09.2020 an den Präsidenten der Justus-Liebig-Universität Gießen, Erwin-Stein-Gebäude, Goethestraße 58, 35390 Gießen. Bewerbungen Schwerbe­hinderter werden - bei gleicher Eignung - bevorzugt. Wir bitten, Bewerbungen nur in Kopie und ohne Hefter/Hüllen vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.

 

 

Zurück