Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für das Fachgebiet Anatomie und Zellbiologie mit dem Forschungsschwerpunkt Peroxisomenfunktion in Zellen des Immunsystems

 

Die 1607 gegründete Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) ist eine traditionsreiche Forschungsuniversität. Inspiriert von der Neugier auf das Unbekannte ermöglichen wir rund 28.000 Studierenden und 5.700 Beschäftigten, Wissenschaft für die Gesellschaft voranzutreiben. Gehen Sie zusammen mit uns neue Wege und schreiben Sie Erfolgsgeschichten – Ihre eigene und die der Universität.

 

Unterstützen Sie uns ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit als

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

für das Fachgebiet Anatomie und Zellbiologie mit dem Forschungsschwerpunkt Peroxisomenfunktion in Zellen des Immunsystems

 

Die Stelle ist gemäß § 2 WissZeitVG und § 65 HHG mit Gelegenheit zu eigener wissenschaftlicher Weiterbildung befristet an der Professur für Medizinische Zellbiologie, Institut für Anatomie und Zellbiologie am Fachbereich Medizin zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TV-H.

 

Sie werden, soweit die zulässige Höchstdauer einer befristeten Beschäftigung nicht überschritten wird, in der Regel für die Dauer von zunächst 3 Jahren beschäftigt. Eine Verlängerung um bis zu weitere 3 Jahre ist unter der o.g. Voraussetzung möglich.

 

Ihre Aufgaben im Überblick

  • Eigene wissenschaftliche Weiterbildung; hochschuldidaktische Qualifizierung; wissenschaftliche Dienst­leistungen in Forschung und Lehre gem. § 65 HHG
  • Übernahme von Lehraufgaben gemäß Lehrverpflichtungsverordnung des Landes Hessen in deutscher Sprache
  • Selbständiges Planen und Durchführen von Forschungsprojekten; der/ die Stelleninhaber/in soll wesentlich zur Erforschung der „Rolle der Peroxisomen in Zellen des Immunystems und in der Regulation inflammatorischer und profibrotischer Prozesse in unterschiedlichen Organsystemen“ beitragen
  • Erstellung von Publikationen und Drittmittelanträgen
  • Betreuung von Doktorandinnen/Doktoranden und deren Abschlussarbeiten

 

Ihre Qualifikationen und Kompetenzen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem medizinnahen Studienfach sowie eine einschlägige abgeschlossene Promotion
  • Wissenschaftliche Leistungen auf morphologischem Gebiet
  • Ausgewiesene Erfahrungen in Immunhisto- bzw. -cytochemie, Immunfluoreszenverfahren, Gewebe „Clearing“, moderne Mikroskopieverfahren (hochauflösende Lichtmikroskopie, konfokale Laserscan-Mikroskopie – CLSM)
  • Erfahrungen in unterschiedlichen Techniken der Elektronenmikroskopie und Zellkultur (Isolierung und Kultivierung von unterschiedlichen primären Makrophagen (insbes. Alveolar- und peritoneale Makrophagen sowie Kupffer-Zellen) und aktuellen epigenetischen, molekularbiologischen und bio­chemischen Techniken (RNA-Isolierung, RNA-Seq, qRT-PCR, Zellfraktionierung und Western-Blot-Analyse von Organellenfraktionen)
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache, mindestens C1 (Lehre)
  • Vorerfahrungen auf dem Gebiet der Biologie und Pathologie von Peroxisomen sind wünschenswert

 

Unser Angebot an Sie

  • Integration in eine offene und nette, international ausgerichtete Arbeitsgruppe
  • Möglichkeit zu Forschungsaufenthalten im Interesse des Institutes an hochklassigen Institutionen im Ausland
  • Erstreben der Habilitation im Fach Anatomie und Zellbiologie wird gefördert
  • Schulung in der Lehre durch hochschuldidaktische Maßnahmen
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Die kostenlose Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (LandesTicket Hessen)
  • Mehr als 100 Seminare, Workshops und E-Learning-Angebote pro Jahr zur persönlichen Weiterbildung sowie vielfältige Gesundheits- und Sportangebote
  • Eine Vergütung nach TV-H, betriebliche Altersvorsorge, Kinderzulage sowie Sonderzahlungen
  • Die gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf (Zertifikat „audit familiengerechte Hochschule“)

 

Die JLU strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Aufgrund des Frauenförderplanes besteht eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Die JLU versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Eine Teilung der Stellen in je zwei Halbtagsstellen ist nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz grundsätzlich möglich.

 

Sie wollen mit uns neue Wege gehen?

Bewerben Sie sich über unser Onlineformular bis zum 09.11.2021 unter Angabe der Referenznummer 518/11. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

 

Zurück