Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Nutzung unserer Bestände

Das Universitätsarchiv Gießen ist als öffentliche Einrichtung jedem Interessierten für eine Benutzung zugänglich.

Brief Justus Liebigs

   Brief Justus Liebigs mit Ansicht seines Laboratoriums

Grundlage für die Benutzung sind das Hessische Archivgesetz und die Nutzungsordnung für das Archiv der Justus-Liebig-Universität. Die Benutzung erfolgt in der Regel vor Ort. Eine Ausleihe oder Versendung von Archivalien ist nicht vorgesehen. Die Beantwortung von schriftlichen oder als Emails eingesandten Anfragen ist jedoch möglich. Vor dem ersten Besuch ist eine schriftliche oder telefonische Anmeldung empfehlenswert, damit die gewünschten Unterlagen bereitgelegt werden können. Vor der Einsichtnahme hat der Benutzer / die Benutzerin einen Benutzungsantrag zu stellen, in dem Angaben zur Person und zum beabsichtigten Forschungsvorhaben zu machen sind. Die Einsicht jüngerer Akten wird durch die im Hessischen Archivgesetz festgelegten Schutzfristen eingeschränkt. Dies trifft besonders auf personenbezogene Akten zu. Diese Schutzfristen können im Einzelfall nach schriftlichem Antrag verkürzt werden, die Entscheidung hierüber trifft der Präsident der Justus-Liebig-Universität.

Die Einsichtnahme der Archivalien erfolgt unter Aufsicht im Sonderlesesaal der Universitätsbibliothek, der für die Benutzer des Universitätsarchivs und der Handschriftenabteilung der Universitätsbibliothek zur Verfügung steht. Auf Wunsch fertigt das Archivpersonal – sofern dem keine konservatorischen Gründe entgegenstehen – Reproduktionen von Archivalien an. Fotoarbeiten und Scans erfolgen gegen schriftlichen Antrag und werden in der Fotostelle der Universitätsbibliothek durchgeführt. Die hierfür entstehenden Kosten hat der Auftraggeber / die Auftraggeberin zu tragen.