Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Feinwerkmechaniker/-in Fachrichtung Feinmechanik

  • Slider: zweigeteilter Slider mit Abbildung der Arbeitshalle und einer Feinwerkmechanikern bei der Arbeit

Achtung - Achtung: Zum Ausbildungsbeginn 2021 suchen wir wieder Auszubildende zur/zum Feinwerkmechaniker/in (Fachrichtung Feinmechanik).
Die Stellenausschreibung finden Sie online unter "Jobs & Karriere". Bewerbungsschluss ist der 28.09.2020.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Kurzbeschreibung

In den Feinmechanischen Werkstätten der JLU werden seit vielen Jahren erfolgreich Feinwerkmechanikerinnen und -mechaniker mit Fachrichtung Feinmechanik ausgebildet. Sie fertigen Apparaturen und Vorrichtungen für Forschung und Lehre, die im Handel nicht erhältlich sind und sind dabei eng im Kontakt mit den unterschiedlichen Auftraggebern aus den wissenschaftlichen Bereichen. In der Ausbildung werden umfangreiche Aufgaben in der Verarbeitung verschiedener Metalle und Kunststoffe übernommen (z. B. Schweiß- und Blecharbeiten sowie Arbeiten am 3D-Drucker).

Hauptaufgaben sind das Planen und Herstellen von Bauteilen und Baugruppen sowie Aufgaben im Bereich des Unfallschutzes und der Gefahrsicherung.

Empfohlene Vorraussetzungen

Voraussetzungen sind mindestens ein guter (qualifizierter) Hauptschulabschluss, besonders präzise und sauber Arbeitsweise sowie ein gutes Mathematikverständnis. Sie sollten zudem gut mit anderen zusammenarbeiten können und bereit sein stetig neues zu lernen und anzuwenden.

Besonderheiten

Besonderheiten der Ausbildung sind die vielfältigen Aufgabengebiete, Einzelteil- und Sonderteilanfertigung wie auch der vielseitige Kontakt mit Studierenden und Forschenden. Die Ausbildung ermöglicht Einblicke in die Wissenschaft und wird ergänzt durch interessante überbetriebliche Lehrgänge.

Wichtige Informationen
Ausbildungsbeginn:
01.08. (i.d.R.)
Ausbildungsdauer
3,5 Jahre
Berufsschule
Theodor-Litt-Schule, Gießen

Vergütung:
936,85 € (1.LJ)
991,43 € (2. LJ)
1.040,97 € (3. LJ)
auf Basis des TVA-H BBiG (Stand 1. Februar 2018)

Bewerbung:
Schicken Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen im Ausschreibungszeitraum an: Dekanat FB 07, Heinrich-Buff-Ring 16, 35392 Gießen.

Initiativbewerbungen werden gerne jederzeit als „Interessensbekundung“ entgegengenommen.

Pflichtpraktika sind möglich.

Kontakt: , ,
abgelegt unter: PE_TECHNIK_INFORMATIK