Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Ausschreibung

Im Andenken an Wilhelm Conrad Röntgen, ordentlicher Professor der Physik an der Universität Gießen in den Jahren 1879 bis 1888, verleiht die Justus-Liebig-Universität Gießen seit 1960 den Röntgen-Preis.

Ermöglicht wird dieser international renommierte Preis durch das Engagement und die Unterstützung der beiden Stifterfirmen: 
Pfeiffer Vacuum GmbH, Aßlar und Ludwig-Schunk-Stiftung e.V., Gießen, die das Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro zur Verfügung stellen.

Der Abgabetermin für Vorschläge und Bewerbungen, die an den Vorsitzenden des Gutachterausschusses gerichtet werden sollen, ist der 30. April eines jeden Jahres. Vorschläge bitte an:
 

Prof. Dr. Markus H. Thoma
I. Physikalisches Institut
Heinrich-Buff-Ring 16
35392 Gießen
Tel.: 0641 99-33110 

Die Unterlagen können auch elektronisch (als PDF-Dokumente)
an Prof. Thoma geschickt werden:

Nähere Informationen zum Vergabeverfahren finden Sie in den vollständigen Richtlinien.

Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger des Röntgen Preises an der Justus-Liebig-universität Gießen