Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Ostraka der UB

Notizzettel der Antike

Papyrus war der wichtigste Beschreibstoff der Antike. Seine Herstellung war allerdings aufwendig und teuer. Für Notizen, kurze Mitteilungen oder Quittungen griff man daher auf Scherben von zerbrochenen Tongefäßen zurück, die reichlich zur Verfügung standen. Diese beschriebenen Tonscherben nennt man Ostraka (Einzahl: Ostrakon).

Die Gießener Ostraka-Sammlung (Ostraca Gissensia bzw. O. Giss.) wurde Anfang des 20. Jahrhunderts angelegt. Zunächst war sie im Museum des Oberhessischen Geschichtsvereins untergebracht, kam dann aber im Jahr 1930 in die Universitätsbibliothek. Die Sammlung umfasst etwas mehr als 550 Stücke. Alle Ostraka stammen aus Ägypten und umfassen den Zeitraum vom 3. Jahrhundert v. Chr. bis zur Spätantike.

 

O. Giss. inv. 136.png

Dieses ca. 10 x 10 cm große Stück mit der Inventarnummer O. Giss. inv. 136 überliefert eine genau datierte Steuerquittung. Sie wurde am 19.10.38 n. Chr. für einen Mann Namens Tauron, Sohn des Ariston, in Theben ausgestellt.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.