Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Veterinär-Pathologie

Im Jahr 1902 wurde Prof. Dr. Adam Olt als Ordinarius für Pathologische Anatomie, Tierhygiene, Bakteriologie und Fleischbeschau berufen und zum Direktor des Veterinär-Pathologischen Institutes ernannt. Die von Olt, der als Begründer der Wildpathologie gilt, aufgebaute reichhaltige Sammlung wildpathologischer Präparate hat die Wirren des Kriegs- und Nachkriegszeit in den wesentlichen Teilen überdauert und ist heute der Öffentlichkeit zugängig.

Vet.Patho.jpg

Foto: Katrina Friese



Makro-Sammlung, Histo-Sammlung, Wildpathologische Sammlung

Ansprechpartnerin:

Prof. Dr. Christiane Herden
Institut für Veterinär-Pathologie
Frankfurter Straße 96
D-35392 Gießen
Tel.: +49 641 99-38200 (Sekr.) und +49 641 99-38203
Fax: +49 641 99-38209