Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Hochschulrat

© JLU-Pressestelle / Rolf K. Wegst

v. l.: Hans Zehnder, Dr. Peter Hanker, Inge von Alvensleben, Prof. Dr. Manfred Weiß (verstorben im März 2019), Prof. Dorothea von Mücke Ph.D., Marion Gottschalk, Dr. Wolfgang Maaß, Prof. Dr. Lothar Zechlin, Karl Starzacher, Prof. Dr. Ludwig Jäger. Nicht im Bild: Prof. Dr. Walter Rosenthal


Der Hochschulrat begleitet die JLU in ihrer Entwicklung, artikuliert die Erwartungen der Berufswelt an die Hochschule und fördert die Nutzung wissenschaftlicher Erkenntnisse und künstlerischer Leistungen. Grundlage für die Arbeit des Hochschulrates ist § 42 Hessisches Hochschulgesetz (HHG).

Der Hochschulrat besitzt ein Initiativrecht zu grundsätzlichen Angelegenheiten. Empfehlungen gibt das Gremium unter anderem zur Studiengangsplanung, zu Evaluierungsverfahren und Zielvereinbarungen, zur Administration und Mittelverwendung sowie zum Wissens- und Technologietransfer. Die Entwicklungsplanung der Hochschule bedarf der Zustimmung des Hochschulrates.

Stellungnahmen gibt der Hochschulrat zum Entwurf der Grundordnung ab. Er nimmt Stellung zum Rechenschaftsbericht des Präsidiums, zum Budgetplan, zur Einrichtung und Aufhebung von Studiengängen und zur Gliederung der Hochschule in Fachbereiche. Der Hochschulrat ist an Berufungsverfahren und bei der Wahl und Abwahl von Präsidiumsmitgliedern beteiligt.

Dem Hochschulrat der JLU gehören bis zu zehn Mitglieder aus den Bereichen Wirtschaft, berufliche Praxis, Wissenschaft und Kunst an. Die Mitglieder werden vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) in der Regel für vier Jahre bestellt. Sie werden jeweils zur Hälfte vom Präsidium im Benehmen mit dem Senat und vom HMWK im Benehmen mit der Universität benannt und dürfen nicht der jeweiligen Hochschule angehören.

Die Geschäftsordnung des Hochschulrats ist in den Mitteilungen der Universität Gießen (MUG) veröffentlicht. Der Hochschulrat hat sein Selbstverständnis bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben in einer Leitlinie festgelegt.