Personal tools

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Document Actions

Perception Psychology

Pioneering work by psychologists in Giessen

Perception Psychology
Example of an optical illusion: Giessen researchers are looking into human perception. Photo: colourbox.de
At the Philosophikum Campus for the humanities, the innovative research field of Perception Psychology has attained an outstanding international reputation in the past few years. Funded by DFG, the EU and the Humboldt Foundation, Giessen researchers have been exemplary in their pioneering work with colleagues from Philipps-Universität Marburg – e.g. in the recently extended Collaborative Research Centre/Transregio “Cardinal Mechanisms of Perception”.


The Excellence Cluster “The Adaptive Mind” has been proposed for collaboration in an interdisciplinary research team from Psychology, Psychiatry, Sports Science, Physics and Informatics to investigate how decisions on stability and change are taken. The team wishes to examine changes in behavior, from simple perception processes to complex learning and thought processes, in a range from milliseconds to the whole lifespan.

 


JLU Perception Psychology website