Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer: "Wissen über Studium heute"

Die Zentrale Studienberatung der Justus-Liebig-Universität Gießen bietet in Kooperation mit der Technischen Hochschule Mittelhessen und dem Netzwerk "Voneinnander Lernen", einem Netzwerk aus Schulen im Schulamtsbezirk Gießen-Vogelsberg, regelmäßige, akkreditierte Lehrkräftefortbildungen zum Thema "Wissen über Studium heute" an.

Wissen über Studium heute

Wissen über Studium heute

Oftmals stehen Schülerinnen und Schüler am Ende ihrer Schullaufbahn besonders durch die weiter steigenden Studienmöglichkeiten vor einer großen Herausforderung: Sie haben die Qual der Wahl. Warum wird die Entscheidungsfindung vor dem Hintergrund der aktuellen Herausforderungen immer schwieriger und wie können Schülerinnen und Schüler zielführend unterstützt werden – dies soll in der Fortbildung WISSEN ÜBER STUDIUM HEUTE in den Blick genommen werden.

Eingeladen sind alle Lehrerinnen und Lehrer aus Gymnasien, beruflichen Gymnasien und Fachoberschulen (z. B. BSO- Koordinator/innen). Zudem heißen wir Vertreter/innen der beiden beteiligten Hochschulen, denen das Thema Studienorientierung am Herzen liegt und die sich intensiv mit dem Übergang Schule Hochschule beschäftigen möchten, herzlich willkommen.

Die Veranstaltung wird von den Zentralen Studienberatungen der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Technischen Hochschule Mittelhessen sowie dem Schulnetzwerk „voneinander lernen“ gemeinsam konzipiert und mit Unterstützung der Initiative des Hessencampus Mittelhessen.

Letzter Termin

Die letzte Fortbildung fand am 27. November 2019 an der Technischen Hochschule Mittelhessen statt. Im Mittelpunkt der Fortbildung standen in drei Workshops die Themen:

  • Einblick in die Studienberatung: Impressionen - Inhalte - Insiderwissen
    Workshop: Beate Caputa-Wießner, Alexander Kohrt
    Was passiert eigentlich in Studienberatung? Nach welchem Selbstverständnis findet hier Beratung statt? Was sind Schritte, Ziele und Aufgaben eines Beratungsgesprächs? In diesem Workshop versuchen wir, einen Blick hinter die Beratungstür zu werfen, so dass Sie ein Bild davon erhalten, was Studienberatung ist und sein kann.'
  • Überblick über Angebote zur Studienorientierung
    Workshop: Jutta Müller, Beate Pitzler
    Was tun die Hochschulen, um die Studienwahl zu unterstützen? Was steckt hinter den Angeboten? Welche Angebote sind geeignet für welche Zielgruppen? Der Workshop verschafft einen Überblick über die verschiedenen Hilfestellungen, die die JLU und die THM für Ihre Schüler/innen bereithalten.
  • Unterschiede Universitäten und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften
    Workshop: Sarah Stolle, Tobias Hofmann und Martin Kuulmann
    Gibt es vor dem Hintergrund der Bologna-Reform, die zu gleichen Abschlüssen geführt hat, überhaupt noch Unterschiede zwischen den beiden Hochschultypen? Wenn ja, worin bestehen die Unterschiede? Welche Schlüsse können Sie für die Berufs- und Studienorientierung Ihrer Schüler/innen daraus ziehen? Inwieweit sollte der Hochschultyp bei der Wahl des Studiums berücksichtigt werden?
Einstieg mit Erfolg

Logo "Einstieg mit Erfolg"


Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bundesministerium für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17035 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt liegt bei den jeweiligen Teilprojektleitern.

BMBF-Logo

Rückschau

Bisherige Veranstaltungen