Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Christin von Schoenfeldt - Inhalt

Was studierst du an der Justus-Liebig-Universität Gießen und wieso hast du dich für deinen Studiengang an der JLU entschieden?

Ich habe meinen Bachelor an der JLU in Ökotrophologie absolviert und studiere derzeit den Masterstudiengang Ernährungswissenschaften.

Ich habe mich für den Bachelor Studiengang Ökotrophologie entschieden, weil es ein sehr vielfältiger Studiengang ist. Neben dem naturwissenschaftlichen Teil des Studiums werden auch sozialwissenschaftliche Aspekte, also vor allem auch das Ernährungs- und Gesundheitsverhalten der Menschen behandelt.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man nach seinem Abschluss eine große Auswahl an verschiedensten Berufsfeldern hat. Ob in der Lebensmittelindustrie oder dem  -handel, in Bereichen der Qualitätssicherung, der Medienbranche, als Ernährungsberater/in oder in der Wissenschaft – da ist für jeden etwas dabei.

 

Was gefällt dir an der JLU besonders gut?

Neben der Tatsache, dass in Gießen so zu sagen der Ursprung des Studiengangs Ökotrophologie liegt, verfügt die JLU über zahlreiche gute Dozenten und Professoren, die Ihre Berufung gefunden haben und uns Studenten ihr Wissen mit viel Leidenschaft näher bringen.

Auch haben wir als Ökotrophologie-Studenten das Glück an einem hochmodernen Campus studieren zu können.

 

Was gefällt dir an deinem Studiengang besonders gut?

Besonders gut an dem Studiengang gefällt mir, dass wir neben dem theoretisches Wissen, dass uns in Form von Vorlesungen vermittelt wird, wir die Möglichkeit haben in Seminaren auch einen Beitrag und Austausch zu den einzelnen Themen leisten können.

Dazu kommt, dass wir die Möglichkeit haben im Labor unser Wissen praktisch anzuwenden und spannende Versuche durchführen. In einigen Modulen werden sogar Exkursionen angeboten, bei denen man Einblicke in die Lebensmittelbranche bekommt.

 

Was gefällt dir an der Stadt und dem Studium besonders gut?

Gießen ist einfach super für Studenten. Mit einer Studentendichte von 45% dreht sich hier alles um die Studenten. Hier ist für jeden etwas dabei von Kinos, über Stadttheater, Parks und vielen weiteren Kultur- und Freizeitangeboten sowie den legendären Bars und Kneipen.

Gießen ist eine eher kleinere Stadt. Das hat aber den Vorteil, dass man alles super mit dem Fahrrad, zu Fuß oder dem Bus erreichen kann. Außerdem triffst du hier niemanden nur einmal. Man läuft sich früher oder später wieder über den Weg ob beim Sport, in der Mensa, auf Partys oder in der Stadt.

Außerdem überzeugt Gießen mit seiner Lage. In nur 45 Minuten kann man mit seinem Semestertickt nach Frankfurt fahren.

Wer lieber in die Natur möchte: Rund um Gießen befinden sich zahlreiche schöne Altstädte, tolle Burgen und schöne Landschaften.

 

Was hättest du vor dem Start an der JLU nicht erwartet? Was hat dich positiv überrascht?

Nach der Schule ist das Studium erst einmal eine Umstellung. Man ist auf sich alleine gestellt und man muss sich seinen Studienalltag selbst planen und organisieren. Aber mit der Zeit lernt man vieles dazu und findet sich zurecht. Aber wie sagt man so schön: „Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben.“

Vor allem die Studieneinführungswoche vor dem Studium ist für jeden zu empfehlen. Hier haben erfahrene Studenten uns in die Materie der Uni eingeführt und man hat erste soziale Kontakte geknüpft.

Das gute ist auch, man ist mit seinen Problemen oder Herausforderungen vor und während des Studiums an der JLU nie allein. Das Studentenwerk der JLU sowie das ZfbK  oder die Zentrale Studienberatung sind hilfreiche Anlaufstellen. Das Studentenwerk gibt Beratung u.a. zu den Themen Wohnen oder Finanzierung und das ZfbK bietet z.B. neben einer Schreibberatung für Hausarbeiten oder Abschlussarbeiten auch Studiencoaching an. Die Zentralen Studienberatung bietet einem Information und Beratung bei individuellen Fragen rund um den Studienverlauf und vielen weiteren Themen.

 

Neugierig geworden? Dann findest du hier alle wichtigen Infos zum Studiengang "Ökotrophologie"