Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

FB05 | Selbst-Lern-Werkstatt Romanistik

Fachbereich 05 - Sprache, Literatur, Kultur | Institut für Romanistik

FB05 | Selbst-Lern-Werkstatt RomanistikSprachen lernen - irgendwie clever!

Die Selbst-Lern-Werkstatt Romanistik (SLW-Rom) ist eine Lernumgebung, die Wege zum Entdecken romanischer Sprachen, zum Experimentieren mit ihnen und zum Forschen über ihren Erwerb eröffnet.

Schülerinnen und Schüler erhalten während ihres Besuchs die Möglichkeit, mit Französisch, Spanisch oder Portugiesisch in Kontakt zu kommen – um beispielsweise die Wahl der zweiten Fremdsprache für die Schule zu unterstützen – oder mit bereits vorhandenen Kenntnissen in einer oder mehrerer dieser Sprachen zu experimentieren. Sie können u.a. eine digitale Sprachreise unternehmen, eine der Lern-Apps zum Wortschatzlernen erproben oder an einem Fremdsprachen-Wettbewerb mit einem möglichen Zertifikat teilnehmen.

Darüber hinaus können sie im Rahmen einer individuellen Sprachlernberatung mit einem Sprachlerncoach über ihre persönlichen Lernwege und mögliche Alternativen nachdenken und so optimierte Techniken und Methoden für ihren individuellen Lernprozess kennenlernen. Nicht zuletzt können die Schüler/innen in einer kleinen Fragebogenstudie die Rolle als
Forscher/in einnehmen.

Eingeladen sind alle Schüler/innen der Jahr­gangsstufen sechs bis 13 sowie deren
Lehrer/innen.

Termin
nach Vereinbarung

Kontakt
Prof. Dr. Hélène Martinez


Weitere Informationen
www.uni-giessen.de/fbz/fb05/romanistik/studium/selbstlernwerkstatt/