Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Beurlaubung und Teilzeitstudium (auch für pflegende Studierende)

Mutterschutzgesetz

Studierende ZSB |
Bilder: Wegst, www.andreas-bender.de/ZSB, Collage: Ben Kahl/JLU
Mutterschutzgesetz

Bis zum 31.12.2017 galt das Mutterschutzgesetz nicht explizit für Studentinnen, das hat sich zum 01.01.2018 geändert.

Weitere Informationen zum Mutterschutz für Studentinnen

 

Einige Regelungen der JLU berücksichtigen zusätzlich insbesondere die Mutterschutzfristen von 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt. Das Elternzeitgesetz regelt die u.a. die Möglichkeit für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, zu pausieren. Analog dazu gibt es ebenfalls für Studierende die Möglichkeit ihren Studienverlauf anzupassen.

Für Studierende ist eine Beurlaubung aus Gründen des Mutterschutzes und der Elternzeit (auch Erziehungszeit) analog dazu möglich.

Urlaubssemester

1. Urlaubssemester

Nach § 8 der Hessischen Immatrikulationsverordnung besteht die Möglichkeit, sich während der Schwangerschaft und bis zum vollendeten dritten Lebensjahr des Kindes vom Studium beurlauben zu lassen.

Eine Beurlaubung ist normalerweise maximal sechs Semester möglich. Urlaubssemester, die in Zeiten des Mutterschutzes und bei Inanspruchnahme der Elternzeit (nach § 15 des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes) absolviert wurden, zählen dabei jedoch nicht. In diesem Fall ist es Studierenden auch möglich, im ersten Studiensemester ein Urlaubssemester zu beantragen sowie während des Urlaubssemesters an Lehrveranstaltungen teilzunehmen und Studien- und Prüfungsleistungen zu erbringen.

Eine individuelle Beratung sollte vor Antragstellung in Anspruch genommen werden.

Der Antrag auf Beurlaubung muss schriftlich begründet und die erforderlichen Nachweise (Mutterpass, ärztliches Attest, Geburtsurkunde) müssen vorgelegt werden. Der Antrag kann im Verlauf der Vorlesungszeit des jeweiligen Semesters eingereicht werden, eine rückwirkende Beurlaubung für ein abgeschlossenes Semester ist jedoch ausgeschlossen.

Urlaubssemester zählen nicht als Fachsemester. Man bleibt aber weiterhin als Studierende/r krankenversichert und zahlt auch den Semesterbeitrag. Die Einrichtungen des Studentenwerkes, Bibliotheken und das Semesterticket können also auch im Urlaubssemester genutzt werden. Auf Antrag können die Kosten für das Semesterticket im Urlaubssemester erstattet werden (spätestens vier Wochen nach Vorlesungsbeginn). Die Erstattung wird beim AStA beantragt (Antrag).

iwichtig | byBen Kahl/JLUWICHTIG: Bei einer Beurlaubung werden für das entsprechende Semester Leistungen nach dem BAföG nicht gewährt. Der/die Studierende muss die BAföG-Abteilung über das Urlaubssemester informieren! Sie können klären, ib Sie Arbeitslosengeld II (ALG II) beziehen können.

Antragsformular und weitere Informationen

Teilzeitstudium

2. Teilzeitstudium

Studierende, die wegen Berufstätigkeit, Betreuung von Angehörigen (z.B. Erziehung eines Kindes im Alter von bis zu 18 Jahren) oder aus einem anderen wichtigen Grund nicht in der Lage sind, ein Vollzeitstudium zu betreiben, können ihr Studium in Form eines Teilzeitstudiums betreiben (§ 55 und § 9 der Hessischen Immatrikulationsverordnung, HImmaVO), wenn sie mindestens die Hälfte der Zeit eines Vollzeitstudiums ihrem Studium widmen.

Teilzeitstudium und Doppelstudium schließen einander aus.

In zulassungsbeschränkten Studiengängen / Semestern ist ein Teilzeitstudium nicht möglich.

Eine rückwirkende Inanspruchnahme eines Teilzeitstudiums für ein abgeschlossenes Semester ist ausgeschlossen.

Die Höhe der zu entrichtenden Beiträge für Studentenwerk, Studentenschaft und Verwaltungskosten bleiben durch ein Teilzeitstudium unberührt.

Vor Antragstellung muss eine Studienfachberatung wahrgenommen werden. Es soll eine Zielvereinbarung über den Studienverlauf geschlossen werden. Wege und Möglichkeiten sollen aufgezeigt werden, wie das gewählte Studium sachgerecht durchgeführt und ohne Zeitverlust abgeschlossen werden kann (Studienfachberatung gem. § 11, Satz 3 HHG: "[...] Die Studienberatung unterstützt die Studierenden durch eine studienbegleitende fachliche Beratung; sie soll Wege und Möglichkeiten aufzeigen, wie das gewählte Studium sachgerecht durchgeführt und ohne Zeitverlust abgeschlossen werden kann oder welche Alternativen bestehen (Studienfachberatung)." Das erfolgte Gespräch wird auf dem Antragsformular durch die Studienfachberatung bestätigt (JLU Gießen).

 

iwichtig | byBen Kahl/JLUWICHTIG: Ein Teilzeitstudium schließt eine BAföG-Förderung aus! Es besteht aber die Möglichkeit, ALG II zu beziehen. Da ein Teilzeitstudium die Arbeitskraft im Allgemeinen nicht voll in Anspruch nimmt, können Sie prüfen, ob ein Antrag auf Arbeitslosengeld II erfolgsversprechend ist. Dies bedeutet aber auch, dass man dem Arbeitsmarkt bis zu einem gewissen Grad zur Verfügung stehen muss. Lassen Sie sich auf jeden Fall beraten, bevor Sie sich für ein Teilzeitstudium entscheiden: Da es spezielle BAföG-Regelungen für studierende Eltern gibt, sollten Sie diese vor dem Antrag prüfen.

Antragsformular und weitere Informationen