Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

AdH für Medizin, Zahnmedizin

 

Vorauswahl

  • an der JLU gibt es für Medizin und Zahnmedizin keine Vorauswahl.

Auswahlkriterien

    Studienplätze in diesen Studiengängen werden im AdH der Universität Gießen nach dem Kriterium Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung in Kombination mit dem Test für medizinische Studiengänge (TMS) vergeben.  Für die Bildung der Rangreihe wird für jede/n Bewerber/in ein Wert wie folgt errechnet:

     

    1. Die Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung (HZB-Note) wird in einen Punktwert zwischen 0 und 60 Punkten umgerechnet, dazu ist folgende Rechung notwendig:

     

     

    2. Wenn ein Testergebnis aus dem TMS vorliegt, wird auch dieser in einen Punktwert von 0 bis 40 umgerechnet:

     

    Kann die Teilnahme am TMS nicht nachgewiesen werden bzw. ist der TMS Standardwert kleiner als 101, beträgt der Punktwert für den TMS immer "0".

     

    3. Der Rangwert für die Rangliste der Bewerberinnen und Bewerber ergibt sich dann aus der Summe der Ergebnisse aus Schritt 1 und 2 [Punktwert HZB] + [Punktwert TMS].

    eine genaue Darstellung ist im MUG in Anlage 2 der Satzung der Justus-Liebig-Universität Gießen für das Hochschulauswahlverfahren in zulassungsbeschränkten Studiengängen zu finden.

    Sonderquote für Bewerber/innen mit Berufsausbildung

    Für einen Teil der Studienplätze 15% der 60% wird eine gesonderte Rangreihe entsprechend der Beschreibung oben erstellt und genauso verfahren. Für diese gesonderte Rangreihe werden nur Bewerber/innen berücksichtigt werden, die eine der folgenden Berufsausbildungen abgeschlossen haben (Für eine Anerkennung der Berufsausbildung muss die reguläre Ausbildungsdauer mindestens zwei Jahre betragen):

    • Altenpfleger/in

    • Anästhesie-Technische/r Assistent/in (ATA)

    • Atem-, Sprech- und Stimmlehrer/in

    • Augenoptiker/in

    • Biologielaborant/in

    • Biologisch-Technische/r Assistent/in (BTA)

    • Chemielaborant/in

    • Chemisch-Technische/r Assistent/in (CTA)

    • Chirurgiemechaniker /in

    • Chirurgisch-Technische/r Assistent/in (CTA)

    • Diätassistent/in

    • Ergotherapeut/in

    • Fachkraft für Pflegeassistenz

    • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in

    • Gesundheits- und Krankenpfleger/in

    • Haus- und Familienpfleger/in

    • Hebamme / Entbindungspfleger

    • Heilerziehungspfleger/in

    • Hörgeräteakustiker/in

    • Logopädin, Logopäde

    • Medizinisch-Technische/r Assistent/in Funktionsdiagnostik (MTAF)

    • Medizinisch-Technische/r Assistent/in (MTA)
    • Medizinisch-Technische/r Laboratoriumsassistent/in (MTLA)
    • Medizinisch-Technische/r Radiologieassistent/in (MTRA)
    • Medizinische/r Dokumentar/in
    • Medizinische Fachangestellte/r
    • Notfallsanitäter/in
    • Operationstechnische/r Assistent/in (OTA)
    • Operationstechnische/r Angestellte/r
    • Orthopädietechnik-Mechaniker/in
    • Orthoptist/in
    • Pharmazeutisch-Technische/r Assistent/in (PTA)
    • Physiotherapeut/in
    • Radiologisch-Technische/r Assistent/in (RTA)
    • Rettungsassistent/in
    • Sozialpädagogische/r Assistent/in bzw. Kinderpfleger/in
    • Tiermedizinische/r Fachangestellte/r
    • Veterinärmedizinisch-Technische/r Assistent/in (VMTA)
    • Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r
    • Zahntechniker/in

    Ausländische Abschlüsse werden anerkannt, wenn ihre Gleichwertigkeit durch eine Bescheinigung der in Deutschland zuständigen Stelle nachgewiesen wird. Der Nachweis über eine abgeschlossene Ausbildung muss an die Stiftung für Hochschulzulassung (www.hochschulstart.de) geschickt werden.

    abgelegt unter: ,