Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

AdH für Tiermedizin


Die folgenden Informationen beschreiben das aktuelle Verfahren (Änderungen zum Wintersemester 2018/19 oder später sind möglich).

Vorauswahl

  • an der JLU gibt es für Tiermedizin keine Vorauswahl

Auswahlkriterien

Die 60% der Studienplätze werden noch mal in zwei Quoten aufgeteilt.

Note und Berufsausbildung

10% der 60% (also 6% aller Plätze in Gießen) werden nach dem Kriterium Abiturdurchschnittsnote in Kombination mit dem Kriterium Berufsausbildung vergeben. Berücksichtigt werden dabei ausschließlich die folgenden:

  • Landwirt

  • Tierwirt

  • Landwirtschaftlich technischer Assistent

  • Agrartechnischer Assistent (Fleischwirtschaft, Milchwirtschaft und Lebensmittelwirtschaft)

  • Fischwirt

  • Pferdewirt
  • Tierpfleger
  • Veterinärmedizinisch technischer Assistent
  • Tierarzthelfer, Tiermedizinischer Fachangestellter
  • Hufschmied
  • Fleischer
  • Die Abinote wird mit dem Faktor 0,6 multipliziert.
  • Die Durchschnittsnote des beruflichen Abschlusszeugnisses wird mit 0,4 multipliziert.

Beide Werte werden addiert. Die Bewerber/innen mit den niedrigsten Werten sind oben in einer Rangreihe. Die ersten in der Rangreihe erhalten einen Zulassungsbescheid.

Der Nachweis über eine abgeschlossene Ausbildung (einfache Kopie) muss zusammen mit dem ausgefüllten Datenblatt Tiermedizin  spätestens am 15.07. (Ausschlussfrist) im Studierendensekretariat der JLU (Goethestraße 58, 35390 Gießen) eingegangen sein.

Note und Schuleinzelnoten

90% der 60% werden nach dem Kriterium Abiturdurchschnittsnote in Kombination mit gewichteten Schuleinzelnoten (Fachnoten) vergeben.

  • Dafür wird die Abinote in eine Punktzahl umgerechnet. Die Note 1,0 entspricht 525 Punkten, die Note 4,0 entspricht 375 Punkten (ein Notenzehntel-Unterschied entspricht jeweils 5 Punkten).
  • Die Schuleinzelnoten werden folgendermaßen gewichtet:
    Die Punkte der Grund- oder Leistungskurse aus den Halbjahren der letzten zwei Schuljahre der Oberstufe sowie aus der Abiturprüfung in den Fächern Biologie, Chemie, Physik werden jeweils innerhalb eines Faches addiert. Punkte aus Leistungs- bzw. Schwerpunktkursen werden mit dem Faktor zwei multipliziert. Die Punktsummen der Fächer werden addiert.

Für die Bildung der Rangreihe werden für jede/n Bewerber/in die Punktwerte dieser beiden Kriterien addiert. Die Bewerber/innen mit der höchsten Gesamtpunktzahl stehen vorne in der Rangreihe. Die ersten in der Rangreihe erhalten einen Studienplatz und Zulassungsbescheid.

abgelegt unter: ,