Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Komparatistik – Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft

Master of Arts (M.A.)

Überblick

Überblick

Überblick

Während des Masterstudiums untersuchen Sie interdisziplinäre kulturwissenschaftliche und medienorientierte Fragestellungen und erschließen so neue Arbeits- und Forschungsfelder, die in der traditionellen Komparatistik häufig vernachlässigt werden.
Möglichkeiten einer Profilierung bietet Ihnen unter anderem, der Fokus des Studiengangs auf den internationalen anglophonen, frankophonen und hispanophonen Raum außerhalb Europas (Lateinamerika, Afrika, USA etc.), wobei Fragen des Kulturtransfers eine besondere Rolle spielen. Mobilität, Flexibilität, Praxisbezug und Kulturtransfer sind hier besondere Kernkompetenzen und zentrale Ausrichtungen.

Der Masterstudiengang ist international sowie interdisziplinär geprägt und bietet Ihnen eine forschungsnahe, kulturwissenschaftliche Ausbildung der Literatur und ihrer kulturellen Kontexte insbesondere auch der Phänomene von Intermedialität, Transmedialität und des Kulturaustauschs.

Die Studienstruktur bietet Ihnen in den ersten beiden Semestern eine forschungsnahe Ausbildung, die im dritten Semester durch ein Auslandssemester oder ein Praktikum (z.B. in Museen, Verlagen oder Einrichtungen des Kulturmanagements) ergänzt wird. Der internationale und berufsfeldorientierte Charakter Ihres Studiums wird somit deutlich gemacht. Das Studium schließt mit dem Thesis-Semester ab.

Am Studiengang beteiligt sind maßgeblich die Fächer Komparatistik, Anglistik, Galloromanistik, Hispanistik und Germanistik im Fachbereich 05 „Sprache, Literatur, Kultur"; der Studiengang richtet sich also an BA-Absolvent/innen der Komparatistik, der fremdsprachlichen Literaturwissenschaft oder anderen interdisziplinären, kulturwissenschaftlichen Bachelorstudiengängen.

Regelstudienzeit 4 Semester

Regelstudienzeit

4 Semester - 120 Credits Points

WiSe, kein NC, verlängert

Bewerbungsportal

Studienaufbau

Studienaufbau

Studienaufbau

Der Master of Arts „Komparatistik – Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft" untersucht interdisziplinäre kulturwissenschaftliche und medienorientierte Fragestellungen und erschließt so neue Arbeits- und Forschungsfelder, die in der traditionellen Komparatistik häufig vernachlässigt werden. Er legt einen starken Fokus auf den internationalen anglophonen, frankophonen und hispanophonen Raum außerhalb Europas (Lateinamerika, Afrika, USA etc.), wobei die Frage des Kulturtransfers eine besondere Rolle spielt. Mobilität, Flexibilität, Praxisbezug und Kulturtransfer sind hier besondere Kernkompetenzen und zentrale Ausrichtungen. Der Masterstudiengang ist international sowie interdisziplinär geprägt und bietet eine forschungsnahe, kulturwissenschaftliche Ausbildung der Literatur und ihrer kulturellen Kontexte insbesondere auch der Phänomene von Intermedialität, Transmedialität und des Kulturaustauschs. Die Studienstruktur bietet in den ersten beiden Semestern eine forschungsnahe Ausbildung, die im dritten Semester durch ein Auslandssemester oder ein Praktikum (z.B. in Museen, Verlagen oder Einrichtungen des Kulturmanagements) ergänzt wird. Das Studium schließt mit dem Thesissemester ab.

 

Module

1. Semester2. Semester
Neuere komparatistische Forschungsansätze:
systematisch-theoretische Grundlagen.
Neuere komparatistische Forschungsansätze:
Literatur- und kulturgeschichtliche Grundlagen

Hier wählen Sie zwei von drei Modulen aus:

  • Intermedialität und Transmedialität
  • Globalisierung – Ökonomie – Ökologie
  • Interkulturalität und Transkulturalität

Hier wählen Sie zwei von drei Modulen aus:

  • Intermedialität und Transmedialität
  • Epochenumbrüche, Verschiebungen, Medienumbrüche
  • Interkulturalität und Transkulturalität
3. Semester4. Semester
Hier wählen Sie entweder ein Auslandssemester oder die u.g. Module. Thesis-Semester
Auslandssemester
  • Praktikum
  • Text, Kritik und kulturelle Praxis

 

Master-Thesis

Die Thesis ist eine wissenschaftliche Arbeit, in der Sie ein komparatistisches Projekt planen, durchführen und dokumentieren sollen. Die Arbeit an der Thesis umfasst 30 CP.

 

 

Informationen zum Studienverlauf und zu den Modulen

Eine Beschreibung der Module finden Sie in der Speziellen Ordnung zum Studiengang (Anhänge "Studienverlaufspläne" und "Modulbeschreibungen")

zur Speziellen Ordnung

 

Lehrveranstaltungen

Informationen zu den Lehrveranstaltungen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis der JLU:

zum elektronischen Vorlesungsverzeichnis (eVV)

 

Bewerbung

Beginn WS

Studienbeginn

nur zum Wintersemester

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassung setzt den Abschluss eines Bachelor- oder Lehramtsstudiengangs voraus, in dem mindestens 20 CP im Bereich der Literaturwissenschaft erworben wurden. Über Ausnahmen entscheidet der Prüfungsausschuss aufgrund einer mündlichen Zusatzprüfung, die vor dem Prüfungsausschuss oder einer von ihm eingesetzten Kommission abzulegen ist. In diesen Fällen kann die Nachholung fehlender Kompetenzen zur Auflage gemacht werden.

Vorausgesetzt werden außerdem Sprachkenntnisse auf dem Niveau B1 (GER) in Englisch sowie einer romanischen Sprache.

Sprachnachweis erforderlich

Hinweis: Sprachnachweis

Ein Sprachnachweis ist erforderlich, der unter Umständen bereits bei der Einschreibung vorgelegt werden muss. Nähere Informationen zu Sprachvoraussetzungen erhalten Sie hier.

Beginn nur im WiSe / keine Zulassungsbeschränkung

Bewerbung

Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt.
  • Die Bewerbung muss bis 15.07. beim Studierendensekretariat der Universität Gießen eingehen. Mehr...
  • Für internationale Studienbewerber/innen gelten zum Teil andere Regeln. Mehr...
WiSe, kein NC, verlängert

Bewerbungsportal

Internationales

outgoings

Information und Beratung

 

Internationales: incomings

Auslandsaufenthalte in Gießen für Internationale Studierende (incomings)

incomings

Information und Beratung

 

Weitere Informationen

Noch Fragen?

Frage?

Noch Fragen?
Informations- und Beratungsangebote der JLU finden Sie in der Kategorie "Kontakt" auf dieser Seite!

Kontakt

Studienfachberatung

Komparatistik – Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft

Prof. Dr. Kirsten von Hagen
Philosophikum II, Haus G, Raum 110b
Karl-Glöckner-Str. 21
35394 Gießen
Tel.: 0641 - 99 31120/31148 (Sekr.)

 

Prof. Dr. Annette Simonis
Philosophikum II, Haus G, Raum 27a
Otto-Behaghel-Str. 10
35394 Gießen
Tel.: 0641 - 99 31080/31081 (Sekr.)

Zentraler Studienservice

Zentraler Studienservice

Zentraler Studienservice

Wegbeschreibung und Empfang Studienservice