Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Coronavirus: Informationen zur Bibliotheksbenutzung

 

--- die Informationen auf dieser Seite werden laufend aktualisiert —

 



Informationen zur 3G-Regelung ab dem 18. Oktober 2021

(13.10.2021)

Ab dem 18. Oktober 2021 ist der Zugang zu den Arbeitsplätzen und Lesesälen / Freihandbereichen der Bibliotheken nur noch mit einem 3G-Nachweis (geimpft, genesen, getestet) möglich. Der 3G-Nachweis muss bei der Eingangskontrolle in Verbindung mit einem der folgenden Identitätsnachweise vorgelegt werden:

  • JLU-Chipkarte (vorläufiger Ausweis nur in Kombination mit Personalausweis / Reisepass)
  • Personalausweis oder Reisepass (auch ausländische Dokumente)

 

Als 3G-Nachweise werden akzeptiert:
  • JLU Hörsaalpass
  • Testzertifikat (von einem offiziellen Testcenter!) digital oder in Papierform
    • Antigenschnelltest (nicht älter als 24h)
    • PCR-Test (nicht älter als 48h)
  • Impf-oder Genesenen-Zertifikat in der CoronaWarn-oder CovPass-App
  • Impfausweise oder ärztliche Bestätigungen über den vollständigen Impfschutz (mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff und unter Einhaltung der 14-Tage-Frist) oder die Genesung nach Erkrankung

In der EU zugelassene Impfstoffe:

  • BioNTechundPfizer: Comirnaty
  • Moderna: Spikevax (COVID-19VaccineModerna)
  • AstraZeneca: Vaxzevria (COVID-19VaccineAstraZeneca)
  • Johnson&Johnson/JanssenPharmaceuticals: COVID-19 VaccineJanssen

 

 

Erweiterung der Öffnungszeiten und Öffnung der Fachbibliotheken ab dem 4. Oktober 2021 sowie 3G-Regel ab dem 18. Oktober 2021

(01.10.2021)

 

Ab dem 4. Oktober gelten folgende erweiterte Öffnungszeiten (außer an gesetzlichen Feiertagen):

  • Universitätsbibliothek: Montag bis Sonntag, 7.30 - 23 Uhr (Ausstellen von PPA- und Leseausweisen, Aufladen von Fernleihkonten etc.: Montag bis Freitag 8:30-17 Uhr)
  • Zweigbibliothek Recht und Wirtschaft: Montag bis Sonntag 8.30 - 21 Uhr,
  • Zweigbibliothek im Philosophikum II: Montag bis Freitag 9 - 20 Uhr,
  • Zweigbibliothek Natur- und Lebenswissenschaften: Montag bis Freitag 9 - 18 Uhr
  • Zweigbibliothek im Zeughaus: Montag bis Freitag 9 - 18 Uhr

 

Zudem sind im Zuge der Öffnung der Universitätsgebäude die dezentralen Fachbibliotheken wieder zugänglich:

  • Fachbibliothek Anglistik: Montag bis Donnerstag 9 - 13 Uhr
  • Fachbibliothek Germanistik: Montag bis Donnerstag 9 - 13 Uhr
  • Fachbibliothek Romanistik: Montag bis Donnerstag 9 - 13 Uhr
  • Fachbibliothek im historischen Institut: Montag bis Donnerstag 9 - 13 Uhr
  • Fachbibliothek Mathematik: Donnerstag 8 - 12 Uhr
  • Klassische Philologie (ab 18.10.): Montag 8 - 12 Uhr sowie Donnerstag 10 - 14 Uhr
  • Klassische Archäologie: Montag bis Donnerstag 10 - 12 Uhr (Um vorherige Anmeldung über sekretariat@archaeologie.uni-giessen.de wird gebeten.)


Ab dem 18. Oktober wird die Anzahl der Leseplätze in der Universitätsbibliothek auf 246 Plätze erhöht. Um dies zu ermöglichen gilt eine durchgehende Maskenpflicht in allen Bibliotheksräumen sowie die 3G-Regel. Lediglich Personen, die sich kurzzeitig im Gebäude der UB aufhalten, um zur Ausleihtheke oder zum Rückgabeautomaten zu gehen, benötigen keinen Nachweis.

Um den JLU-Studierenden weiterhin Planungssicherheit bei der Nutzung der Leseplätze zu geben, wird das Buchungssystem beibehalten. Die zusätzliche Kontaktdatenerfassung entfällt. Nicht genutzte Plätze werden künftig bereits nach 30 Minuten wieder freigegeben. Die Gruppenarbeitsräume sowie die Arbeitsboxen in der UB sollen von Montag bis Freitag weiterhin exklusiv für die Teilnahme an Online-Seminaren zur Verfügung stehen.

Weitere Details folgen in den nächsten Tagen. Bitte schauen Sie auch regelmäßig auf unsere Webseite, die Webseite der JLU oder folgen Sie uns über Social Media. Bei Fragen sind wir Ihnen gerne behilflich ( , Tel. 0641 99 14032).

Passen Sie gut auf sich auf!

 

Maskenpflicht in den Bibliotheken
(Update am 22.07.2021)
Das Tragen einer medizinischen Maske ist an der JLU auf allen Verkehrswegen, in allen Räumlichkeiten mit Publikumsverkehr sowie in allen Veranstaltungen und Veranstaltungsräumen verpflichtend (Corona-Kontakt-und Betriebsbeschränkungsverordnung). Der Zutritt zu den Bibliotheken ist ebenfalls nur mit medizinischer Maske (FFP2- oder OP-Maske) gestattet. Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise zur Maskenpflicht.
Die medizinischen Masken sollten möglichst passgenau sein und über Mund und Nase getragen werden.
Bitte beachten Sie, dass die Abstandsregeln durch das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung nicht außer Kraft gesetzt werden. Halten Sie daher weiterhin einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ein.

 

 Einführung Check-in-Funktion für Platzbuchung in UB und ZRW zum 15.2.2021

In der UB und der ZRW werden häufig Plätze gebucht, die dann aber leer bleiben. Daher führen wir zum 15.2.2021 ein Check-in-System für die Plätze in der UB und in der ZRW ein. Vor der Eingangskontrolle muss dann mittels des Barcodes auf der Buchungsbestätigung eingecheckt werden. Wurden mehrere, aufeinanderfolgende Zeitsegmente gebucht, muss für jeden Zeitabschnitt an der Eingangskontrolle erneut eingecheckt werden.

WICHTIG: Gebuchte Plätze, für die innerhalb einer Stunde nach Beginn des gebuchten Zeitraums nicht vor Ort eingecheckt wurde, werden automatisch wieder für die Buchung freigegeben.


Einzelarbeitsplätze für Online-Seminare

(Update am 22.07.2021)
Speziell zur Teilnahme an Online-Seminaren, bei denen die aktive Beteiligung der Studierenden erwartet wird, haben wir außerdem in verschiedenen Bereichen der UB Einzelarbeitsplätze eingerichtet. Zum einen stehen hierfür vier Gruppenarbeitsräume im 1. Stock zur Einzelnutzung bereit. Zum anderen sind die "Arbeitsboxen", die sich im Treppenhaus (1. + 2. Stock) sowie im neuen Learning Lab im Erdgeschoss der UB befinden, als Einzelarbeitsplätze buchbar. Die Arbeitsboxen sind schallisoliert, dürfen aber dennoch nur mit mitgebrachten Kopfhörern bzw. Headsets genutzt werden.

 

Wichtig: Von Montag bis Freitag stehen die Gruppenarbeitsräume und die "Arbeitsboxen" ausschließlich für die Teilnahme an Online-Seminaren zur Verfügung. Am Wochenende können diese Bereiche auch außerhalb von Online-Seminaren im Zeitraum von 8:30 bis 22 Uhr belegt werden. Die Gruppenarbeitsräume stehen am Wochenende nicht zur Verfügung.


Alle Plätze müssen im Vorfeld über das Buchungssystem reserviert werden. Bitte beachten Sie dabei die Regeln für das Buchungssystem und geben Sie gebuchte Plätze, die Sie nicht nutzen, wieder für Andere frei.

 

***Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise zur Maskenpflicht.***

 

Erweiterte Öffnungszeiten und buchbare Leseplätze in der Zweigbibliothek im Phil. II, der Zweigbibliothek Natur- und Lebenswissenschaften und der Zweigbibliothek im Zeughaus

(Update am 2.11.2020)

Zum Beginn der Vorlesungszeit des Wintersemesters am Montag, dem 2.11.2020 wird unter Berücksichtigung der coronabedingten Sicherheit- und Hygienemaßnahmen in der Zweigbibliothek im Phil. II (ZP II), der Zweigbibliothek Natur- und Lebenswissenschaften (ZNL) und der Zweigbibliothek im Zeughaus (ZHB), die bislang nur zur Ausleihe geöffnet waren, jeweils eine kleine Anzahl an Leseplätzen für die Mitglieder und Angehörigen der JLU freigegeben. Wie schon in der UB und der Zweigbibliothek Recht und Wirtschaft müssen die Leseplätze im Vorfeld über das Platzbuchungssystem reserviert werden:

ZP II

ZNL

ZHB

Es gelten die bereits für UB und ZRW aufgestellten Benutzungsregeln für das Buchungssystem.

Zudem werden in der Zweigbibliothek Natur- und Lebenswissenschaften und der Zweigbibliothek im Zeughaus ab dem 2.11.2020 die Öffnungszeiten von Montag bis Freitag 9 - 16 Uhr auf Montag bis Freitag 9 - 18 Uhr erweitert.

 

Einführung eines Platzbuchungssystems für UB und ZRW

(Update am 13.10.2021)

Um möglichst vielen Mitgliedern und Angehörigen der JLU einen Leseplatz zur Verfügung stellen zu können, werden wir zum 12. Oktober 2020 ein Buchungssystem für die Leseplätze in UB und ZRW einführen. Die Buchung erfolgt mittels der s- oder g-Kennung. Am Ende des Buchungsvorgangs wird eine Buchungsbestätigung zur Verfügung gestellt. Diese muss in der Bibliothek ausgedruckt oder als Dokument auf dem Mobiltelefon (zusammen mit der JLU-Chipkarte oder einem anderen Ausweisdokument) vorgezeigt werden.

Plätze können immer für die aktuelle sowie für die Folgewoche gebucht werden.

Hier geht es zum Buchungssystem:

UB

ZRW

ZP II

ZNL

ZHB

KGS5

 

Aufgrund der coronabedingt noch immer sehr begrenzten Zahl an Sitzplätzen ist die Buchung bis auf Weiteres nur für Mitglieder und Angehörige der JLU möglich. Wir bitten dafür um Verständnis. Eine kleine Anzahl an Leseplätzen steht ab dem 18. Oktober ohne vorherige Buchung auch für externe Nutzerinnern und Nutzer zur Verfügung.



 Schließung des Lernraums Karl-Glöckner-Str. 5a ab dem 1. Juli 2021

(17.06.2021)
Am Donnerstag, den 01.07.2021 schließt der temporär eingerichtete Lernraum Karl-Glöckner-Str. 5a (im ehemaligen ProMarkt) wegen geringer Nutzung.


 

 

 

FAQ 

Update am 29.07.2021


  • Ab wann kann wieder ausgeliehen werden?

Um den Literaturbedarf für Forschung und Lehre sicherzustellen, wurden die UB und die vier Zweigbibliotheken (im Philosophikum II, Recht und Wirtschaft, Natur- und Lebenswissenschaften (ZNL) sowie die Zeughausbibliothek) am 20. April 2020 wieder für die Ausleihe unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen und Schutzmaßnahmen geöffnet.

 

  • Sind die dezentralen Fachbibliotheken geöffnet?

Solange die Gebäude der Universität für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben, sind auch die dezentralen Fachbibliotheken nicht zugänglich. Bei Literaturwünschen wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Ansprechpartner*innen in den Bibliotheken oder an .

 

  •  Ist der Sonderlesesaal geöffnet?

Der Sonderlesesaal bleibt bis auf Weiteres geschlossen. In dringenden Fällen können jedoch für Einzelpersonen Termine zur Einsichtnahme von Altbestand der UB oder Archivgut nach Voranmeldung vereinbart werden. Bitte wenden Sie sich an das Universitätsarchiv für Archivgut oder den Leiter der Sondersammlungen für den Altbestand der UB.

 

  • Können die Garderobenschränke während des Aufenthalts in den Gebäuden benutzt werden?

Eine Nutzung der Garderobenschränke ist ab dem 18. Oktober wieder möglich.

 

  • Was muss beim Aufenthalt in den Bibliotheken besonders beachtet werden?

In der UB und den Zweigbibliotheken gibt es getrennte Ein- und Ausgänge. Zur Gewährleistung der Hygieneschutzmaßnahmen ist die Anzahl der sich im Gebäude befindlichen Personen begrenzt. Alle Nutzerinnen und Nutzer erhalten am Eingangsbereich einen desinfizierten Korb, und wir bitten darum, der Wegeführung unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes unbedingt zu folgen. Um den Aufenthalt im Gebäude möglichst kurz zu halten, sollten die Signaturen im Vorfeld ermittelt werden. Die Ausleihe und die Buchrückgabe erfolgen an Selbstbedienungsautomaten.

 ***Während des gesamten Aufenthaltes in den Publikumsbereichen aller Bibliotheken muss eine medizinische Maske (FFP2- oder OP-Maske) getragen werden.***

 

  • Wie viele Leseplätze stehen aktuell in den Bibliotheken zur Verfügung?

In der UB und den Zweigbibliotheken stehen im folgenden Umfang Leseplätze für Mitglieder und Angehörige der JLU zur Verfügung:

UB: 247 Leseplätze (inklusive 16 Plätze für die Teilnahme an Online-Seminaren und 17 PC-Arbeitsplätze)

Zweigbibliothek Recht und Wirtschaft (ZRW): 146 Leseplätze

Zweigbibliothek im Phil. II: 12

Zweigbibliothek Natur- und Lebenswissenschaften: 6

Zweigbibliothek im Zeughaus: 11

Die Freigabe weiterer Leseplätze auch an anderen Standorten ist aufgrund der Sicherheits- und Hygieneregelungen vorerst nicht möglich.

 

  • Können die Leseplätze, die in der UB und den Zweigbibliotheken zur Verfügung stehen, gebucht werden?

Zum 12. Oktober 2020 wurde ein Buchungssystem für die Leseplätze in der UB und den Zweigbibliotheken eingeführt. Dabei gibt es mehrere Zeitabschnitte, für die ein Platz gebucht werden kann. Die Buchung erfolgt mittels der s- oder g-Kennung. Am Ende des Buchungsvorgangs wird eine Buchungsbestätigung zur Verfügung gestellt. Diese muss in der Bibliothek ausgedruckt oder als Dokument auf dem Mobiltelefon (zusammen mit der JLU-Chipkarte oder einem anderen Ausweisdokument) vorgezeigt werden.

Plätze sind immer für die aktuelle sowie für die Folgewoche buchbar.

Hier geht es zum Buchungssystem:

UB

ZRW

ZP II

ZNL

ZHB

 

  • Können die Gruppenarbeitsräume wieder genutzt werden?

Die Nutzung von Gruppenarbeitsräumen ist – mit Ausnahme der Nutzung als Einzelarbeitsplätze für Online-Seminare – bis auf weiteres nicht möglich.

 

  • Können die Garderobenschränke während des Aufenthalts in den Gebäuden benutzt werden?

Eine Nutzung der Garderobenschränke ist aus hygienischen Gründen bis auf weiteres nicht möglich.

 

  • Kann kopiert bzw. gescannt werden?

Das Kopieren und Scannen ist in den Bibliotheken möglich. Die Kopiergeräte werden regelmäßig desinfiziert.

 

  • Können die PCs in der UB wieder genutzt werden?

Ein Teil der Computer in den beiden PC-Räumen des HRZ (CIP-Cluster) im 1. Stock der UB steht täglich von 7:30 bis 23 Uhr zur Verfügung. Die übrigen PCs im Publikumsbereich sowie im Computerlesesaal (CLUB) im Erdgeschoss sind weiterhin nicht nutzbar.

 

  • Lieferdienst für PPA-Inhaberinnen und PPA-Inhaber

Der Lieferdienst für die PPA-Inhaberinnen und PPA-Inhaber kann erfolgen, sofern die Annahme in den Einrichtungen sichergestellt ist.

 

  • Können Ausweise beantragt oder verlängert werden?

In der Universitätsbibliothek können Lese- und PPA-Ausweise ausgestellt werden. Für die Ausstellung der Ausweise ist es wichtig, dass der Antrag für den Leseausweis bzw. der Antrag und die Vollmacht des Kostenstellenverantwortlichen für den PPA-Ausweis in ausgedruckter Form von zu Hause mitgebracht werden.

Für eine Verlängerung des PPA reicht die Zusendung der Unterlagen per Mail (eingescannte unterschriebene Vollmacht der oder des Kostenstellenverantwortlichen) aus. Für die Verlängerung eines Leseausweises benötigen wir den Leseausweis und den Personalausweis in eingescannter Form. Alle Unterlagen schicken Sie bitte an .

 

  • Was muss ich zum Thema Mahnungen und Ausleihfristen wissen?

Seit dem 4. Februar 2021 wird gemäß § 11, Abs. 2 der Benutzungsordnung für das Bibliothekssystem der Justus-Liebig-Universität wieder kostenpflichtig gemahnt.

Die Anzahl der möglichen Verlängerungen über das Ausleihkonto ist derzeit von 3 auf 10 mögliche Verlängerungen erhöht. Vorgemerkte Bücher können nicht verlängert werden. Wenn Sie nach dem Cyber-Angriff Ihr Passwort, das Sie u.a. für den Zugriff auf Ihr Bibliothekskonto benötigen, noch nicht erneuert haben, können Sie das hier nachholen.

Mahngebühren können an den Kassenautomaten in der UB bzw. den Zweigbibliotheken bezahlt werden. Die Bezahlung in bar ist auch an der Ausleihtheke der UB möglich.

Bitte beachten: Mahngebühren können erst nach Rückgabe der Bücher bezahlt werden.

Die Überweisung von Mahngebühren kann an folgende Bankverbindung erfolgen:

 

Empfänger:     Justus-Liebig-Universität Gießen

IBAN:               DE98 5005 0000 0001 0065 50

BIC:                 HELADEFF

 

Bitte bei Verwendungszweck eintragen:

MAHNGEBÜHREN UB, Leseausweisnummer, Nachname und Vorname der Nutzerin oder des Nutzers

 

  • Können Fernleihen getätigt werden?

Update am 09.04.2021

Die Fernleihe von Büchern und Aufsatzkopien ist für alle Nutzerinnern und Nutzer wieder möglich. Die Fernleihbestellungen müssen an der Ausleihtheke in der UB abgeholt werden. Für Aufsatzkopien kann bis zum 31. Juli 2021 eine elektronische Auslieferung erfolgen. Da noch nicht alle Bibliotheken wieder an der Fernleihe teilnehmen, kann es zu Lieferverzögerungen kommen. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.

Ihr Fernleihkonto können Sie durch Bareinzahlung an der Ausleihtheke in der UB oder per WERT-BON in der UB und der Zweigbibliothek Natur- und Lebenswissenschaften aufladen. PPA-Inhaberinnen und PPA-Inhaber können das Bestellformular für Fernleihe-Verrechnungseinheiten auch per E-Mail an schicken.

 

  • Welche weiteren Serviceleistungen sind in den Bibliotheken möglich?

Vorgemerkte Medien können an den Ausleihtheken abgeholt werden, nachdem Sie die E-Mail-Benachrichtigung erhalten haben.

In der Universitätsbibliothek können Magazin- und Fernleihbestellungen an der Ausleihtheke abgeholt werden.

 

  •  Literatur für digitale Lehre / Lernplattformen

Wir unterstützen Sie bei der Bereitstellung von Literatur für das bevorstehende digitale Sommersemester. Sie können uns an  eine Liste mit Angaben zu der Literatur zukommen lassen, die nicht elektronisch vorhanden ist, die Sie aber dennoch gerne Ihren Seminaren zur Verfügung stellen möchten. Wir scannen für Sie die gewünschte Literatur – im Rahmen des geltenden Urheberrechts – und schicken Ihnen diese dann per E-Mail zu. Bitte beachten Sie bereits beim Erstellen Ihrer Literaturliste unbedingt die urheberrechtlichen Regelungen.

 

  • An wen kann ich mich mit Fragen richten?

Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich telefonisch an unsere Auskunft (0641 99 14032) oder schreiben Sie uns an .

 

 

Angebote der Universitätsbibliothek zur Unterstützung der digitalen Lehre

Eine Übersicht der verschiedenen Angebote finden Sie hier. Bei Fragen und Wünschen, können Sie uns gerne kontaktieren:  .


Stand 01.04.2020

  • Literatur für digitale Lehre / Lernplattformen
Wir unterstützen Sie bei der Bereitstellung von Literatur für das bevorstehende digitale Sommersemester. Sie können uns an  eine Liste mit Angaben zu der Literatur zukommen lassen, die nicht elektronisch vorhanden ist, die Sie aber dennoch gerne Ihren Seminaren zur Verfügung stellen möchten. Wir scannen für Sie die gewünschte Literatur – im Rahmen des geltenden Urheberrechts – und schicken Ihnen diese dann per E-Mail zu. Bitte beachten Sie bereits beim Erstellen Ihrer Literaturliste unbedingt die urheberrechtlichen Regelungen: https://www.uni-giessen.de/ub/lernort-ausstattung/semesterapparate/urhwissg."


 

Digitale Ressourcen: Erweiterte E-Book- und E-Journal-Angebote der Verlage und anderer Einrichtungen


Alle Hinweise finden Sie hier.

 

 

Um Infektionen durch den Coronavirus zu vermeiden, bitten wir unsere Nutzerinnen und Nutzer besonders gut auf sich zu achten und folgende Hinweise zur Infektionsminimierung zu berücksichtigen:

  • Bitte in den Bibliotheksräumen reichlich Abstand (1-2 Meter) zu anderen Personen einhalten. Insbesondere an den Selbstverbuchern soll hierauf geachtet und eine Schlangenbildung soll möglichst vermieden werden.
  • Hygienemaßnahmen: Wir verweisen dazu auf „Die wichtigsten 10 Hygienetipps“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung - BZgA.

    Handdesinfektionsmittelspender sind auf den Toiletten in den verschiedenen Bereichen der JLU angebracht. Zusätzlich sind Anleitungen zum Händewaschen und -desinfizieren ausgehängt. Treppengeländer und Türklinken werden mit geeignetem Desinfektionsmittel gereinigt.


 

abgelegt unter: