Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Rechnung splitten - Fortsetzungen

Fall: Der Rechnungsbetrag einer Rechnung wird auf verschiedene Budgets verteilt

Die Bestellung wird zunächst für die erste Hälfte, d.h. das erste Budget normal angelegt und abgespeichert. Dann wird in der automatisch angelegten Lieferung (Registerkarte „Lfg.“) im Feld „Beschreibung“ eine Bemerkung bzgl. des Rechnungssplitts gemacht z.B.: „Bd. 8 Hälfte Fachreferat“. Die Änderung muss erneut gespeichert werden.

Die Bemerkung dient der besseren Übersicht auf der Registerkarte „Lfg./Ü.“

bildschirm_rechnung_splitten_1.png

Um nun den anderen Teil der Kosten auf ein anderes Budget zu verteilen, wird mit dem Menüpunkt „Lief. anlegen“ eine neue Lieferung angelegt und die Daten für das andere Budget eingegeben. Hier wird ebenfalls im Feld „Beschreibung“ eine entsprechende Bemerkung gemacht, z.B. „Hälfte dezentral“.

 

bildschirm_rechnung_splitten_2.png

Die Übersicht sieht dann wie folgt aus:

bildschirm_rechnung_splitten_3.png

Trifft der gewünschte Titel ein, müssen bei der ersten Lieferung (Bd. 8 Hälfte Fachreferat) die Statistikdaten mit der richtigen Anzahl an physischen Einheiten auf der Registerkarte „Stat.“ eingegeben werden.

Nach dem Abspeichern wird die Lieferung mit dem Menüpunkt „Teillief. inventarisieren“ inventarisiert und die Bestellung wechselt in das Stadium „j“, Teillieferung. Auf der Registerkarte „Lfg.“ wird vom System eine neue Teillieferung für den nächsten Band angelegt, die nun ausgefüllt  und gespeichert werden sollte.

Dann wird über den Menüpunkt „Rechnung eingeben“ der Rechnungsbildschirm aufgerufen und die Rechnungsdaten für die Lieferung bzw. für die Hälfte der Kosten, die man gerade inventarisiert hat (Bd. 8 Hälfte Fachreferat), eingegeben.

Für die zweite Lieferung mit der anderen Hälfte der Kosten (Bd. 8 Hälfte dezentral) wird analog dazu verfahren, nur dass auf der Registerkarte „Stat.“ das Feld „phys. Einheiten“ mit „0“ ausgefüllt wird.

ablaufplan_rechnung_splitten.PNG

abgelegt unter: , ,