Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Rechnung splitten - Zeitschriften

Fall 1: Der Rechnungsbetrag einer Rechnung wird auf verschiedene Budgets verteilt


Wird eine Rechnung von mehreren Budgets bezahlt, dann muss zuerst eine Bestellung (s. Bestellung anlegen) und die entsprechenden Lieferungen (s. Lieferung anlegen) angelegt werden.

 

 

Rechnungsbearbeitung:

Rechnungen, die von verschiedenen Budgets bezahlt werden, werden wie Sammelrechnungen bearbeitet.

Wenn die Budgets zu unterschiedlichen Kostenstellen gehören, muss pro Kostenstelle ein Stempel auf die Rechnung gestempelt werden und die jeweilige Summe der Beträge, die von dieser Kostenstelle bezahlt werden, wird per Hand auf der Rechnung ergänzt.

 

Beispiel: eine Zeitschrift wird von drei Budgets bezahlt.

rechnung-splitten-tabelle

beispiel_rechnung_kostenstellen

 

Jahresübergang:

Bei Zeitschriften, zu denen es pro Jahr mehr als eine Lieferung gibt, legt das System beim Jahresübergang keine neue Jahreslieferung und keinen neuen Statistikbildschirm an. Diese Fälle werden jedoch in einer Protokoll-Datei separat ausgewiesen und die ACQ-Betreuung in der UB erfasst die Lieferungen manuell analog zum Vorjahr, Änderungen an Vereinbarungen daher bitte mitteilen an acq@bibsys.uni-giessen.de oder im Feld Interne Bemerkungen verankern.

 

Fall 2: Zeitschriftenrechnungen mit unterschiedlich berechneter MwSt (sog. Zeitschriften-Bundles)


Alle Rechnungen für Zeitschriften mit unterschiedlichen Mehrwertsteuer-Sätzen (7% für Print und 19% für Online) unbearbeitet an das EJ-Team weiterleiten.

I.d.R. sind folgende Fälle möglich:

  1. Der Online-Zugang ist aufgrund des Print-Abos freigeschaltet (ACQ, Feld zusätzl. Nr.: online getr)
  2. Der Online-Zugang wird getrennt berechnet, kann aber von Universitäten nicht genutzt werden bzw. der Online-Zugang ist bereits aufgrund eines anderen Abos freigeschaltet. Die O-Bestellung wird lediglich zur Erfassung des Rechnungsanteils mit 19% MwSt angelegt (ACQ, Feld zusätzl. Nr.: onl mwst).

Rechnungen, die mit unterschiedlichen Mehrwertsteuer-Sätzen berechnet werden, werden wie Sammelrechnungen bearbeitet.

 

Update Dezember 2019: Bitte den Intranet-Eintrag vom 6.12.2019 beachten!