Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Zweigbibliothek im Philosophikum I

Bibliothek für Internationale Entwicklungs- und Umweltforschung und Osteuropäische Geschichte

Öffnungszeiten

Die Zweigbibliothek im Phil. I ist seit dem 25.8.2008 geschlossen. Die im 3. Obergeschoss frei zugänglichen Bestände wurden in das 1. und 2. OG des UB-Freihandbereiches integriert. Bestellungen aus dem Magazinbestand der Zweigbibliothek im Phil. I müssen in der UB abgegeben werden.

Fax

0641 99-14009

Sonderkataloge und Aufstellungssystematiken

Der in den Jahren 1956 bis ca. Mitte 1965 vom ZKAW / ehem. Ostinstitut erworbene Bestand ist nur im alphabetischen (Zettel-)Katalog vor Ort nachgewiesen!
2 alphabetische Kataloge, Standortkatalog, systematischer Katalog, Zeitschriftenkataloge, 2 Schlagwortkataloge, Serienkatalog, Katalog für Karten und Stadtpläne

Bestand

151.229 Bände, 102 laufende Zeitschriften, 11.300 Karten, ca. 4.000 Dias, 4.000 Regionalpläne, Mikrofiches "Svod Zakonov", "Zemstvo Statistics" u.a., Videos, CD-ROMs.
Die Bibliothek vereinigt die Bestände des ehemaligen Zentrums für Kontinentale Agrar- und Wirtschaftsforschung (ZkAW; früherer Name: Ostinstitut) und des ehemaligen Zentrums für Regionale Entwicklungsforschung (ZRE).
Im Sept. 2004 wurden die Bestände der ehemaligen Bibliothek Osteuropäische Geschichte in der Zweigbibliothek aufgestellt. Dieser Bestand ist seit August 2008 in der Universitätsbibliothek (Freihandbereich, 2. OG ost) frei zugänglich.

Sammelgebiete

Aktuell:
- Osteuropäische Geschichte (Ost- und Südosteuropa, Zentralasien, Wirtschafts- u. Sozialgeschichte Russlands und der Sowjetunion)
Abgeschlossen bzw. nur in begrenztem Umfang weitergeführt:
- Wirtschaft, Umwelt und Agrarwirtschaft der Entwicklungsländer, Schwerpunkt Asien und Lateinamerika.
- Landwirtschaft und Wirtschaft Ostmittel- und Osteuropas, Südosteuropas und Chinas.
- Geschichte Südosteuropas, Zentralasiens und Chinas.

Besondere Sammlungen

- Hoppe-Bibliothek zur Geschichte der Mark Brandenburg (GBr)
- Josef-Matl-Sammlung zur Nationalitätenfrage in Jugoslawien (G J 68/...)
- Breburda-Sammlung zur Bodenkunde Osteuropas
- Regionalplansammlung aus Industrie- und Entwicklungsländern (Die Regionalpläne sind veröffentlicht in: Regional plans of developing countries. An annotated Bibliography. Gießen 1980 und 1986).

Anmerkungen

Die Magazinbestände bestehen aus Beständen des ehemaligen Zentrums für Regionale Entwicklungsforschung (ZRE) und des ehemaligen Zentrums für Kontinentale Agrar- und Wirtschaftsforschung (ZkAW; früherer Name: Ostinstitut).

Der für das Zentrum für Entwicklungs- und Umweltforschung benötigte Buch- und Zeitschriftenbestand wurde im August 2008 umgestellt in die Zweigbibliothek im Zeughaus und steht zu deren Öffnungszeiten der Benutzung zur Verfügung.

Sigel:

  • <26 / 064>
  • <26 / 085> Osteuropäische Geschichte
  • <26 / 350> Zentrum für Regionale Entwicklungsforschung