Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

LTi GIESSEN 46ers und Justus-Liebig-Universität Gießen kooperieren

 
LTi GIESSEN 46ers Logo
Kooperationsvereinbarung zwischen SMM / LTi GIESSEN 46ers am 28. September 2012 unterzeichnet – „Zwei Gießener Institutionen mit Strahlkraft tun sich zusammen”

Nr. 192 • 28. September 2012

Zwei starke Partner stehen für die Stadt Gießen und repräsentieren die Region Mittelhessen – auf ganz unterschiedliche Art und Weise: der Basketball-Bundesligist LTi GIESSEN 46ers und die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU). Beide Institutionen werden in Zukunft offiziell   kooperieren. Einen Kooperationsvertrag zwischen SSM Sportmanagement & Marketing GmbH (SMM)/ LTi GIESSEN 46ers und der JLU haben Geschäftsführer Heiko Schelberg und JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee am heutigen Vormittag unterzeichnet. Die einzelnen Eckpunkte der Zusammenarbeit erläuterten beide Seiten kurz vor dem Bundesliga-Saisonstart bei einer Pressekonferenz am 28. September 2012 im Gustav-Krüger-Saal im Uni-Hauptgebäude.  Freuen dürfen sich vor allem auch die Studierenden der JLU. Sie erhalten bei den 17 Heimspielen der LTi GIESSEN 46ers in der Hauptrunde der Beko Basketball Bundesliga spezielle Ermäßigungen. Auch ein Praktikum bei den LTi GIESSEN 46ers könnte für einige Studierende eine hervorragende Chance zur Vorbereitung auf das Berufsleben darstellen.

„Wir freuen uns sehr auf die Partnerschaft mit der Justus-Liebig-Universität Gießen, die wir durch interessante Projekte und Aktionen mit Leben füllen werden“, betont LTi GIESSEN 46ers-Geschäftsführer Heiko Schelberg. „Durch die Kooperation von zwei der attraktivsten Institutionen Mittelhessens profitieren besonders die Studierenden, die wir für die Sportart Basketball sowie die Marke LTi GIESSEN 46ers begeistern möchten. Hierfür werden wir gemeinsam Synergien bilden, um gemeinsam unserer Verantwortung für die Region gerecht werden.“

„Zwei Gießener Institutionen mit Strahlkraft tun sich zusammen“, freut sich JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee: „Auf der einen Seite die LTi GIESSEN 46ers, die seit 46  Jahren kontinuierlich Mitglied der Basketball-Bundesliga sind, auf der anderen Seite die JLU, die mit ihren Erfolgen in der Exzellenzinitiative in der ‚Bundesliga‘ der deutschen Universitäten ganz oben mitspielt.“ Prof. Mukherjee  betonte, er freue sich über diese offizielle vertragliche Besiegelung der Kooperation, zumal es seit langem viele gemeinsame Schnittmengen gebe. Erfolgreicher Spitzensport sei ohne wissenschaftliche Begleitung nicht denkbar – das gelte für die Sportmedizin ebenso wie beispielsweise die Trainingswissenschaft. So beschäftigt sich ein aktuelles Projekt der Gießener Sportwissenschaftler mit der Wirksamkeit von Trainingsgeräten beim Wurftraining im Basketball. In Zusammenarbeit mit den Teams der LTi GIESSEN 46ers wird die Wirkung der beiden Trainingsgeräte „Oversize-Ball“ und „Shooting Ring“ auf die Wurfleistung und die Bewegungsausführung der Athleten untersucht. Das Projekt unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Hermann Müller wird gefördert vom Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp).

Zahlreiche Uni-Angehörige und aktive Sportler seien mit den LTi GIESSEN 46ers bzw. den Vorgänger-Mannschaften eng verbunden, sagte Mukherjee. Generationen von Studierenden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität seien treue Anhänger des traditionsreichen Basketball-Bundesligisten und unterstützten die Spieler regelmäßig in der Halle.

Eckpunkte des Kooperationsvertrags

Die Mannschaft der  LTi GIESSEN 46ers wird an der JLU in Zukunft stärker präsent sein: Die Spieler werden sich bei der Erstsemesterbegrüßung den Studierenden vorstellen und mit einem Stand auf den Gießener Traditionsbundesligisten aufmerksam machen. Bei weiteren universitären Veranstaltungen können bei Verfügbarkeit Spieler gebucht werden. Das Management sowie der Trainerstab der LTi GIESSEN 46ers dürfen nach Absprache sowie Freigabe durch die LTi GIESSEN 46ers Seminare an der Universität veranstalten.  200 Freikarten für die Heimspiele der Saison 2012/13 (Ausnahme: das Heimspiel der LTi 46ers gegen Bayern München) stehen der JLU zur  Verfügung.

Umgekehrt wird auch die Universität in der Halle „sichtbar“ sein: Die JLU erhält in der Hallenzeitschrift „GAMETIME“ zwei Mal pro Saison einen redaktionellen Beitrag. Die JLU kann zusätzlich zwei Mal  pro Saison Heimspielen Flyer auslegen.  Die Universität Gießen und LTi GIESSEN 46ers laden sich wechselseitig zu Veranstaltungen ein. So nahm der JLU-Präsident Präsident in diesem Sommer an der Teampräsentation der LTi GIESSEN 46ers teil und konnte so einen persönlichen Eindruck vom Kader gewinnen.

Schließlich bietet das Internet eine hervorragende Möglichkeit, die Verbindungen aufzuzeigen.  Im Rahmen der Internetpräsenz der Universität Gießen werden die LTi GIESSEN 46ers künftig mit ihrem Logo als „Kooperationspartner“ platziert. Über die Fan-Seite der Universität Gießen kann nach Absprache für Veranstaltungen Bekanntmachungen der LTi GIESSEN 46ers geworben werden.

Gängige Praxis ist es seit langem , dass die Universität im Rahmen einer Vereinbarung mit der Stadt Gießen Parkplätze zur Verfügung stellt: An Wochenenden sowie in der vorlesungsfreien Zeit können Stellplätze der Universität am Philosophikum I sowie auf dem Campus Rechts- und Wirtschaftswissenschaften von Besuchern der in der Sporthalle Gießen-Ost stattfindenden Veranstaltungen zum Abstellen von Fahrzeugen genutzt werden. 

  • Weitere Informationen

www.uni-giessen.de

www.ltigiessen46ers.de/start

 

  • Kontakt

Anna Bruns

Referentin im Präsidialbüro der JLU Gießen

Ludwigstraße 23, 35390 Gießen

Telefon: 0641 99-12004


Heiko Schelberg

Geschäftsführer der LTi GIESSEN 46ers

Gießener Straße 104 , 35415 Pohlheim

Telefon: 06403 60995-0

 

 

Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041