Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

ZDF-Sendung „Wahl im Web“ zur Hessenwahl live aus dem ZMI der Universität Gießen

 
Studierende und Experten beobachten und kommentieren den Abend am 18. Januar aus Internet-Perspektive – Übertragung der Sendung in die Aula

9. Januar 2009

Zur Hessenwahl am 18. Januar 2009 sendet das ZDF unter anderem direkt aus Gießen. Das Zentrum für Medien und Interaktivität (ZMI) der Justus-Liebig-Universität lädt an diesem Abend wieder Studierende zu einer Wahlparty in den Margarete-Bieber-Saal ein. Mit einer Besonderheit: Das ZDF berichtet darüber live in der Sendung "Wahl im Web". Die Onlinesendung, die auch im ZDF-Infokanal ausgestrahlt wird, beobachtet, begleitet und ergänzt den TV-Wahlabend aus Internet-Perspektive. Interessierte Gießener können die komplette Sendung, die in Live-Schaltungen mit der Hauptübertragung im Fernsehen verzahnt wird, gleichzeitig nebenan in der Uni-Aula verfolgen. Der Eintritt ist kostenlos.

Nach dem Muster der Online-Berichterstattung zur US-Präsidentschaftswahl im ZDF setzen sich Moderator Markus Kavka und seine Gäste mit den Web-Ereignissen des hessischen Wahlkampfs auseinander. Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte (Universität Duisburg-Essen) und Dr. Christoph Bieber (ZMI) diskutieren die Hessenwahl im Kontext der wichtigsten Entwicklungen zum Auftakt des "Superwahljahres" in Deutschland. Zusätzlich beobachten im Rahmen der Sendung Studierende des Gießener Lehrforschungsprojektes "Medialisierung von Wahlen" den Wahltag im Netz und berichten über die Reaktionen in Blogs, Online-Communities oder dem Sofortnachrichtendienst Twitter.

„Wahl im Web“ ist ein Live-Onlineformat, das der ZDF-Info-Kanal am Abend der Hessen-Wahl ausstrahlt. Die Sendung ist verknüpft mit einem Chat-Raum für den unmittelbaren Austausch der Zuschauer untereinander (was wiederum im TV aufgegriffen wird), sie berichtet über das "Netzgeschehen" in Foren, Blogs etc. und sie thematisiert das Verhältnis von Politik und Internet. Bei heute.de können die User die Sendung auch als Livestream verfolgen und sich am Chat beteiligen. Auf der Mikroblogging-Plattform Twitter schreiben außerdem Gäste der Sendung ihre Kommentare – ständig aktuell. Zusätzlich wird in Online-Votes nach der Meinung der Zuschauer gefragt (z.B.: Vertrauen Sie Politikern?).

Die Sendung wird durch Live-Schaltungen mit der Hauptübertragung im TV verzahnt. Sie ist aber mehr als nur eine punktuelle Ergänzung zum TV-Programm, sondern versucht der Internet-Gemeinde am Wahlabend ein eigenes Angebot zu machen, das den Gesetzen und Bedürfnissen des Webs folgt: Dazu gehören Werkstattcharakter, Transparenz, Dialogbereitschaft und Glaubwürdigkeit im Auftritt.

Das ZMI der Universität Gießen verbindet mit dieser Veranstaltung zwei Themen, die auch in der Forschung erfolgreich bearbeitet werden: Politik im Web und neue Internet-basierte Kommunikationsformen. Die Ausrichtung dieser Veranstaltung zeigt, dass diese Themen zunehmend auch für die breite Öffentlichkeit von Interesse sind. Die Idee zur Sendung aus dem ZMI entstand aufgrund der überaus erfolgreichen ZDFonline-Sendung „Nacht im Netz“ zur US-Wahl am 4. November 2008 mit ZDF-Moderator Claus Kleber, bei der Dr. Christoph Bieber vom ZMI bereits als Netz-Experte geladen war.

Die Wahlparty im Margarete-Bieber-Saal ist eine Veranstaltung nur für geladene Gäste. Die interessierte Öffentlichkeit ist ab 17.30 Uhr herzlich zur Übertragung der Sendung in der Uni-Aula eingeladen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Hinweis für Medienvertreter:
Journalisten, die vor Ort im Margarete-Bieber-Saal dabei sein möchten, werden gebeten, sich vorab per E-Mail an pressestelle@uni-giessen.de zu akkreditieren. Fotos dürfen nur vor oder nach der Sendung gemacht werden, während der Sendung ist das Fotografieren ausgeschlossen.

Wahlparty (für geladene Gäste): Sonntag, 18. Januar 2009, ab 17 Uhr im Margarete-Bieber-Saal, Ludwigstraße 34, Gießen
Live-Übertragung für die Öffentlichkeit: ab 17.30 Uhr in der Aula, Ludwigstraße 23
Sendezeit: 18. Januar 2009, 17.30 – 20.15 Uhr
(als Live-Stream auf www.heute.de und im ZDF-Info-Kanal)

www.zmi.uni-giessen.de

Kontakt:
Sabine Heymann M.A., Zentrum für Medien und Interaktivität (ZMI)
Ludwigstr. 34, 35390 Gießen
Telefon: 0641 99-16350, Fax: 0641 99-16359
E-Mail: sabine.heymann@zmi.uni-giessen.de