Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Vertrag besiegelt Zusammenarbeit mit der Goetheschule Wetzlar

 
Vielfältige Verbindungen von Schule und Universität – Unterzeichnung des Kooperationsvertrags am 23. Januar 2012

Nr. 07 • 18. Januar 2012

       
Die intensive und jahrzehntelange gewinnbringende Zusammenarbeit der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) mit zahlreichen Schulen in Stadt und Region wird nun auch vertraglich untermauert. Das Hessische Lehrerbildungsgesetz verpflichtet die an der Lehrerinnen- und Lehrerausbildung beteiligten Institutionen zur Zusammenarbeit. Das Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) der JLU und die Goetheschule Wetzlar greifen diesen Auftrag mit dem Abschluss eines Kooperationsvertrages auf. Gemeinsam werden die Erste Vizepräsidentin der JLU Prof. Dr. Eva Burwitz-Melzer und der Schulleiter der Goetheschule Wetzlar OStD Dieter Grebe den Vertrag am Montag, 23. Januar 2012, um 14.00 Uhr im Senatssaal im Uni-Hauptgebäude, Ludwigstraße 23, unterzeichnen. Die Vertreter der Medien sind zu dem Termin herzlich eingeladen.

Über den Bereich der Ausbildung von Lehramtsstudierenden in den Schulpraktischen Studien hinaus soll sich diese Zusammenarbeit erstrecken auf 

•    die Fort- und Weiterbildung der Lehrerinnen und Lehrer,
•    die Unterstützung des schulischen Unterrichts in verschiedenen Fächern und bei besonderen     Projekten (zum Beispiel bei der Beteiligung an Wettbewerben wie „Jugend forscht“),
•    die Arbeit in den naturwissenschaftlichen Schülerlaboren der Universität,
•    die Beratung von Schülerinnen und Schülern bei der Studienwahl,
•    die Verbesserung der Studierfähigkeit von Schülerinnen und Schülern, 
•    und die Schul- und Unterrichtsforschung.

Der Kooperationsvertrag verdeutlicht die vielfältigen Verbindungen von Schule und Universität. Beide Institutionen haben ein starkes gemeinsames Interesse an einer guten Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf das Studium – dem entsprechen ihre gemeinsamen Bemühungen um die Unterrichtsentwicklung, aber auch um die Beratung von Schülerinnen und Schülern hinsichtlich ihrer Studienwahl. Ebenfalls wichtig ist für beide die ebenso wissenschafts- wie praxisorientierte Ausbildung von Lehramtsstudierenden.

Kooperationsvereinbarungen stellen wichtige Hilfen im Prozess der Reform der Lehrerbildung dar. Die beabsichtigte Zusammenarbeit im Bereich der Schul- und Unterrichtsforschung stärkt den universitären Schwerpunkt in der Bildungsforschung und fördert die Verzahnung von Theorie und Praxis in Ausbildung und Schulalltag. Der Kooperationsvertrag mit der Goetheschule ist für die JLU ein erster Schritt dieser Art. JLU-Präsidium und Zentrum für Lehrerbildung gehen davon aus, dass diesem guten Beispiel weitere folgen werden.

  • Termin: Unterzeichnung des Kooperationsvertrags mit der Goetheschule Wetzlar am Montag, 23. Januar 2012, um 14.00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Senatssaal, Uni-Hauptgebäude, Ludwigstraße 23, 35390 Gießen

Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) der Justus-Liebig-Universität Gießen
Karl-Glöckner-Straße 5 A, 35394 Gießen
Telefon: 0641 98 442440; Fax: 0641 98 442449

Herausgegeben von der Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041