Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Kompetenzen von Schülern fördern

 
Zentrum für Lehrerbildung lädt zum 3. Kolloquium des Forschungsnetzwerks „Empirische Unterrichts- und Bildungsforschung“ ein – Karriere-Workshop „Promotion und was dann?“

Nr. 103 • 21. Mai 2010


Wie verläuft die schulische und außerschulische Entwicklung von Kompetenzen bei Schülern und wie kann man sie fördern? Diese Fragen stehen im Fokus des
3. Kolloquiums des Forschungsnetzwerks „Empirische Unterrichts- und Bildungsfor-schung“ (EUBi), zu dem das Zentrum für Lehrerbildung einlädt. Nachwuchswissenschaftler der Erziehungswissen¬schaf¬ten, der Psychologie sowie der Fachdidaktiken arbeiten gemeinsam zu den Themen Kompetenz und Intervention.

Speziell für Bildungswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen der oben genannten Disziplinen ist der Karriere-Workshop „Promotion und was dann?“ gedacht. Er bildet den Schwerpunkt des Kolloquiums in diesem Sommersemester. Als Referenten werden erwartet: Stephan Paule (Hessisches Kultusministerium, Wiesbaden), Dr. Martin Griepentrog (Agentur für Arbeit, Bielefeld), Dr. Martin Zierold (International Graduate Center for the Study of Culture, Justus-Liebig-Universität Gießen) und Dr. Kai Sicks (European PhDnet Literary and Cultural Studies). Im Zentrum des Kar¬riere-Workshops stehen drei 90-minütige Sitzungen zu den Berufsfeldern Schule, Bildungsmanagement und Bildungsberatung sowie Wissenschaft.    

  • Termine:


Kolloquium: „Begriffsbildungsprozesse im fremdsprachigen Sachfachunterricht und fremdsprachliche Diskursfähigkeit“ (Diplom-Sozialpädagogin Verena Fries)
Donnerstag, 3. Juni 2010, 17.30 bis 19 Uhr
Ort: Philosophikum II, Haus C, Raum 201

Workshop: „Promotion und was dann?“
Donnerstag, 1. Juli 2010, 14 bis 19 Uhr
Ort: Philosophikum II, Raum C 201

  • Weitere Informationen:


www.uni-giessen.de/cms/fbz/zentren/zfl/forschung

  • Kontakt:


Nicole Milbrett, Zentrum für Lehrerbildung (ZfL)
Karl-Glöckner-Straße 21, Haus A, R 038, 35394 Gießen
Telefon: 0641 99-16445, Telefax: 0641 99-16449

 



Herausgegeben von der Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen