Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Karriere planen mit dem Master-Informationstag

 
Universität Gießen stellt Inhalt und Profile aller Master-Studiengänge vor – Zahlreiche Experten geben Infos zum Berufseinstieg – Livemusik & Catering

Nr. 108 • 27. Mai 2010

 

Alle Master-Studiengänge stellt die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) am 2. Master-Informationstag, Samstag, 12. Juni 2010, in und um das Uni-Hauptgebäude vor. Master-Studieninteressierte lernen Inhalte und Profile der Studiengänge kennen und werden an den Informationsständen individuell beraten. Für Party-Stimmung auf dem Vorplatz des Uni-Hauptgebäudes sorgt die Gießener Formation "Chinchilla Star", mit Elementen aus House, NuJazz und Drum & Bass.  Außerdem ist für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt.

Vorgestellt werden auch die neuen Studiengänge ab dem Wintersemester 2010/2011:  Psychologie, Biomechanik-Motorik-Bewegungsanalyse,  Klinische Sportphysiologie und Sporttherapie, Lebensmittel-Chemie, eine Vielzahl geschichts- und kulturwissenschaftliche Master im Kombinationsstudiengang, außerdem Kunstpädagogik, Geschichte und der Studiengang Religion-Medialität-Kultur.

In der Medienwelt oder im Museum, in der Industrie oder Forschung, in der Politik oder in „Non Government Organizations“ – überall wird mehr von den Absolventen und Absolventinnen einer Universität erwartet als der Master-Titel oder die Promotion. Wer sich bereits im Master-Studium befindet, bekommt daher von Vertretern der eingeladenen Berufsverbände viele Informationen zum Einstieg in den Beruf. Es sind anwesend: Der Bund Deutscher Soziologen und Soziologinnen, die Gesellschaft Deutscher Chemiker, der Verband der Oecotrophologen und der Bundesverband Agrar Ernährung Umwelt.

Wie man sich über Seminare innerhalb und außerhalb der Hochschule wichtige Soft Skills im Bereich Fremdsprachen, EDV, Kommunikation oder außerfachliche und interkulturelle Kompetenzen erarbeiten kann, erklären Referenten und Referentinnen des Zentrums für fremdsprachliche und berufsfeldorientierte Kompetenzen, des Hochschulrechenzentrums und des Akademischen Auslandsamtes. Das ganztägige Beratungsangebot der unabhängigen Walter-Kolb-Stiftung Frankfurt, Beratungsstelle für Weiterbildung Rhein Main e.V., informiert in persönlichen Gesprächen über interessante Kursangebote zur Ergänzung des individuellen Portfolios. Das Entrepreneurship Cluster Mittelhessen gibt zudem wertvolle Tipps zur Unternehmensgründung.


 

  • Termin: Samstag, 12. Juni 2010, 11 bis 17 Uhr, Uni-Hauptgebäude,

Ludwigstraße 23, 35390 Gießen

Goethestraße 58, 35390 Gießen,
Telefon: 0641 99-16213

Herausgegeben von der Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen