Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Swing, Jazz und Latin im Botanischen Garten

 
Botanische Konzerte der Universität Gießen beginnen wieder – Auftakt der Opern-Air-Konzertreihe am 7. Juni mit der Brechen Big Band – Eintritt frei

Nr. 119 • 29. Mai  2009

Zu vier „Botanischen Konzerten“ laden auch in diesem Sommer der Präsident der JLU und das Institut für Musikwissenschaft/Musikpädagogik in den Botanischen Garten ein. Für das Programm zeichnet Prof. Ekkehard Jost verantwortlich.

Im Eröffnungskonzert am Sonntag, 7. Juni 2009, wird ab 11 Uhr die Brechen Big Band, ein Jazz-Orchester unter der Leitung von Roger Böhm für einen swingenden Einstieg in die Saison sorgen. Die seit vielen Jahren auf der regionalen Jazzszene erfolgreiche Big Band spielt eine gelungene Mischung von Titeln aus dem klassischen Repertoire des Swing, Kompositionen aus dem Bereich des Modern Mainstream Jazz, aber auch eine Reihe von populären Latin- und Salsa-Stücken sowie Titel aus den Grenzbereichen von Funk, Rock und Fusion-Jazz.

Zu den herausragenden Solisten der im Limburger Land stationierten Großformation gehören die Saxophonisten Valentin Hubert, Hans-Jörg Helf und Andreas Roth, die Posaunisten Stefan Böhm und Andreas Jamin und der Sänger Nyng Kothe, der auf überzeugende Weise für eine angemessene Berücksichtigung des „Great American Songbook“ sorgt.

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei. Die Konzerte beginnen jeweils um 11 Uhr.

  • Weitere Konzerte:

Sonntag, 21. Juni:
Maracatás: Latin Sounds & Bossa Nova

Sonntag, 5. Juli:
Ekkehard Jost & The Cool Cats: Bebop & Balladen

Sonntag, 19. Juli:
Lulo Reinhardt und Gerd Stein:
Virtuoses Gitarrenduo mit Latin Jazz, Sinto-Swing und Nuevo Flamenco

  • Termin:

Brechen Big Band, Sonntag, 7. Juni 2009, 11 Uhr, Botanischer Garten

  • Weitere Informationen:

www.uni-giessen.de/cms/kultur/boko

 

Herausgegeben von der Pressestelle der Justus-Liebig-Universität, Telefon: 0641 99-12041