Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Überraschung inklusive

 
Musikmarathon macht Halt in Gießen – Konzerte am Donnerstag, 26. Mai 2011, um 19 Uhr und am Freitag, 27. Mai 2011, um 20 Uhr

Nr. 130 • 19. Mai 2011

Improvisierte Musik, ad hoc-Begegnungen, die nur durchs Ohr und die Intuition gesteuert werden, in 365 Konzerten an 365 verschieden Orten: Das ist das Konzept des Musikmarathons, den der Esslinger Musiker Roland Graeter seit Anfang des Jahres realisiert. Der Startschuss zum Musikmarathon ist am 1. Januar 2011 in Esslingen gefallen, am 31. Dezember erreicht er in Berlin mit einem 365-minütigen Konzert und allen 365 Partnern die Ziellinie.

Auch in Gießen macht dieses außergewöhnliche Projekt Station: Zwei Konzerte am 26. und 27. Mai 2011 sind geplant. Für beide Etappenziele steht nur die Besetzung fest. Das erste Konzert findet am Donnerstag, 26. Mai 2011, um 19 Uhr im Musiksaal des Instituts für Musikwissenschaft und Musikpädagogik statt (Philosophikum II, Karl-Glöckner-Straße 21D, 35394 Gießen). Zuerst improvisiert das Duo Roland Graeter (Cello/Stimme) und Peter Geisselbrecht, Dozent am Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik an der Justus-Liebig-Universität Gießen und Pianist des Giessen Improvisers Pool. In der zweiten Hälfte beteiligen sich die Studierenden aus Geisselbrechts Improvisationskurs. Was passiert, ist völlig offen – die Improvisationskünstler lassen ihrer Kreativität freien Lauf. Der Eintritt ist frei.

Beim zweiten Konzert am Freitag, 27. Mai 2011, um 20 Uhr trifft der Cellist in der Kümmerei (Steinstraße 75, 35396 Gießen) auf zwei weitere Mitglieder des Giessen Improvisers Pool: Frank Rühl mit seiner präparierten Gitarre und Georg Wolf am Kontrabass. In zwei Duos und einem Trio werden sie den Marathon um eine weitere musikalische Etappe bereichern. Die Eintrittskarte kostet sechs Euro.

  • Termine:

Donnerstag 26. Mai 2011, um 19 Uhr
Philosophikum II, Karl-Glöckner-Straße 21, Haus D, 35394 Gießen

Freitag, 27. Mai 2011, um 20 Uhr
Kümmerei, Steinstraße 75, 35396 Gießen

  • Kontakt:

Peter Geisselbrecht, Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik
Karl-Glöckner-Straße 21 D, 35394 Gießen
Telefon: 0641 99-25111, E-Mail:

Herausgegeben von der Pressestelle der Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041