Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Energetische Modernisierung von Bestandsgebäuden

 
Umweltrechtliches Praktikerseminar startet am 26. Mai 2011 – Drei Veranstaltungen im Sommersemester

Nr. 134 • 24. Mai 2011


Zum Auftakt des Umweltrechtlichen Praktikerseminars an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) im Sommersemester am Donnerstag, 26. Mai 2011, wird Prof. Dr. Georg Hermes, Universität Frankfurt/Main, über das Thema „Energetische Modernisierung von Bestandsgebäuden“ sprechen. Die Notwendigkeit, Energie effizienter einzusetzen, erfasst alle Lebensbereiche. Besonders große Potentiale werden im Gebäudesektor, insbesondere bei den Bestandsgebäuden, gesehen. Auf den Gebäudesektor entfallen etwa 40 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs in der Europäischen Union.

Vor dem Hintergrund der europäischen Rechtsetzung (Richtlinie 2010/31/EG über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden) wendet sich der Vortrag Initiativen verschiedener Bundesländer zu, die bestehenden bundesrechtlichen Vorgaben zu verschärfen, und behandelt Regelungsmöglichkeiten und -grenzen, insbesondere den verfassungsrechtlichen Bestandsschutz. Dem Vortrag wird eine Diskussion unter Leitung von Prof. Dr. Franz Reimer folgen.

Die zweite Veranstaltung im Rahmen des Umweltrechtlichen Praktikerseminars findet statt am Donnerstag, 30. Juni 2011. Dann spricht Prof. Dr. Martin Beckmann, Rechtsanwälte Baumeister, Münster über das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz. Am Donnerstag, 14. Juli 2011, folgt ein Vortrag von Ministerialrat Dr. Ralf Tegeler, Vertretung des Landes Hessen bei der Europäischen Union in Brüssel. Er referiert über aktuelle Fragen des europäischen Umwelt- und Klimaschutzes aus Sicht der Regionen.

Die öffentlichen Vorträge beginnen um 18.15 Uhr im Hörsaal 021 des gemeinsamen Vorlesungs- und Seminargebäudes der Fachbereiche Rechtswissenschaft und Wirtschaftswissenschaften der JLU (Licher Straße 68, 35394 Gießen). Veranstaltet wird das Praktikerseminar von Prof. Dr. Martin Eifert (Professur für Öffentliches Recht), Prof. Dr. Klaus Lange (Professor für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre) und Prof. Dr. Franz Reimer (Professur für Öffentliches Recht und Rechtstheorie) am Fachbereich Rechtswissenschaft der JLU.

  • Termin:

Donnerstag, 26. Mai 2011, 18.15 Uhr
Prof. Dr. Georg Hermes, Universität Frankfurt/Main: „Energetische Modernisierung von Bestandsgebäuden“

Ort: Hörsaal 021 des gemeinsamen Vorlesungs- und Seminargebäudes der
Fachbereiche Rechtswissenschaft und Wirtschaftswissenschaften, Licher Straße 68, 35394 Gießen

  • Weitere Veranstaltungen des Umweltrechtlichen Praktikerseminars:

Donnerstag, 30. Juni 2011, 18.15 Uhr
Prof. Dr. Martin Beckmann, Rechtsanwälte Baumeister, Münster: „Das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz“

Donnerstag, 14. Juli 2011, 18.15 Uhr
Ministerialrat Dr. Ralf Tegeler, Vertretung des Landes Hessen bei der Europäischen Union in Brüssel: „Aktuelle Fragen des europäischen Umwelt- und Klimaschutzes aus Sicht der Regionen“

Ort: Hörsaal 021 des gemeinsamen Vorlesungs- und Seminargebäudes der
Fachbereiche Rechtswissenschaft und Wirtschaftswissenschaften, Licher Straße 68, 35394 Gießen

  • Kontakt:

Prof. Dr. Martin Eifert, Professur für Öffentliches Recht
Hein-Heckroth-Straße 5, 35390 Gießen
Telefon: 0641 99-21090, Fax: 0641 99-21099

Prof. Dr. Klaus Lange, Professor für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre
Hein-Heckroth-Straße 5, 35390 Gießen
Telefon: 0641 99-21181, Fax: 0641 99-21189

Prof. Dr. Franz Reimer, Professur für Öffentliches Recht und Rechtstheorie
Hein-Heckroth-Straße 5, 35390 Gießen
Telefon: 0641 99-21180, Fax: 0641 99-21189

Herausgegeben von der Pressestelle der Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041