Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Etwa 6.000 Erstsemester an der JLU erwartet

Gesamtstudierendenzahl bleibt an der Justus-Liebig-Universität Gießen auf hohem Niveau

 Nr. 134 • 15. Oktober 2021

An der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) beginnen in diesem Oktober voraussichtlich rund 6.000 Erstsemester ihr Studium. Die Gesamtzahl der JLU-Studierenden wird in diesem Wintersemester bei rund 27.500 liegen; die endgültigen Zahlen werden allerdings erst Mitte November 2021 feststehen. „Nach drei überwiegend digitalen Semestern heißen wir alle Studienanfängerinnen und -anfänger, die uns mit ihrer Entscheidung für die JLU Gießen ihr Vertrauen geschenkt haben, besonders herzlich willkommen“, betonte JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee. Das Pandemiegeschehen müsse weiterhin sorgsam beobachtet werden, aber die Hoffnung sei groß, dass in diesem Wintersemester große Schritte hin zu einer universitären Normalität gelingen dürften.

Im letzten Wintersemester hatten über 6.900 Erstsemester ihr Studium an der JLU aufgenommen; die Gesamtzahl der Studierenden lag bei über 28.000. Der Rückgang ist erwartet worden und auf die vor neun Jahren erfolgte Rückkehr zahlreicher hessischer Schulen zu G9 zurückzuführen. „Wir beobachten jetzt den umgekehrten Effekt der ‚doppelten Abiturjahrgänge‘ von 2011 bis 2013“, sagte Prof. Mukherjee.

Presse, Kommunikation und Marketing • Justus-Liebig-Universität Gießen • Telefon: 0641 99-12041

abgelegt unter: Startseite