Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Underground Wieseckaue

 
Wissenschaftliche Sonntagsausflüge des Interdisziplinären Forschungszentrums (IFZ) beschäftigen sich mit der Welt unter der Oberfläche – Start am 29. Mai 2011

Nr. 135 • 24. Mai 2011


Die streIFZüge gehen in den Untergrund: In diesem Jahr widmen sich die beliebten wissenschaftlichen Sonntagsausflüge des Interdisziplinären Forschungszentrums (IFZ) der Justus-Liebig-Universität Gießen der Welt unter der Erdoberfläche. Dass der Boden lebt, gerät oft in Vergessenheit. Denn Lebewesen im Boden, aber auch chemische und physikalische Phänomene unter der Erdoberfläche sind nicht leicht zu sehen. Dadurch gewinnen sie viel weniger Aufmerksamkeit, als sie aufgrund ihrer existenziellen Bedeutung für den Menschen haben sollten. Diese simple Tatsache macht auch ihre Erforschung außerordentlich schwierig und aufwändig.

Der erste streIFZug in diesem Jahr am Sonntag, 29. Mai 2911, wirft einen Blick unter die Oberfläche der multifunktionellen Wieseckaue. Die Radtour wird von den Professuren für Angewandte Mikrobiologie, Bodenkunde und Ressourcen-management des IFZ gestaltet. Treffpunkt ist das Bürgerhaus Wieseck, die Tour startet um 11 Uhr.

Mit den wissenschaftlichen Sonntagsspaziergängen bieten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des IFZ einen von ihrem Fach geprägten Blick auf verschiedenste Bereiche der Lebenswelt in Gießen und Umgebung. Die streIFZüge sind Teil der öffentlichen Stadtführungen der Stadt Gießen und werden durch die Stadt Gießen unterstützt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Termin:

Sonntag, 29. Mai 2011, 11 Uhr
Underground Wieseckaue
Treffpunkt: Bürgerhaus Wieseck

  • Ausblick auf die weiteren streIFZüge:

Sonntag, 14. August 2011, 15 Uhr
Ein Spaziergang Underground Feld und Flur. Ein wissenschaftlicher Blick unter die sommerliche Flur auf den Spuren von Hamstern und anderen Wühlern
Treffpunkt: Bahnhof Langgöns

Sonntag, 25. September 2011, 11 Uhr
Ein Spaziergang Underground Forstgarten. Ein wissenschaftlicher Blick in den lebendigen Waldboden im Akademischen Forstgarten
Treffpunkt: Parkplatz Schiffenberger Tal/links nach den Autobahn-Auffahrten

Sonntag, 16. Oktober 2011, 11 Uhr
Ein Spaziergang Underground Mülldeponie. Ein wissenschaftlicher Blick unter die Oberfläche einer Mülldeponie mit ihren verborgenen Schätzen
Treffpunkt: Deponie Reiskirchen, Eingangsbereich

  • Kontakt:

Dr. Edwin Weber, Interdisziplinäres Forschungszentrum (IFZ), Geschäftsführung
Heinrich-Buff-Ring 26, 35392 Gießen
Telefon: 0641 99-17500

Herausgegeben von der Pressestelle der Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041

Bodenaufschluss in der Wieseckaue.
Bodenaufschluss in der Wieseckaue. Foto: Anja Schürmann