Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Systematische Musikwissenschaft im Mittelpunkt

 
Festakt am 27. Juni zum Abschluss der Kooperation zwischen der Justus-Liebig-Universität Gießen und dem hr2-Funkkolleg »Musik, Sinfonie des Lebens«

Nr. 135 • 22. Juni 2012

Ein Festakt bildet den Abschluss der fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) und dem hr2-Funkkolleg. Erstmals stand im Rahmen des Funkkollegs die systematische Musikwissenschaft im Mittelpunkt. Hierbei hat das Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik der Justus-Liebig-Universität Gießen, unter Leitung von Prof. Dr. Claudia Bullerjahn und PD Dr. Richard von Georgi, die wissenschaftliche Begleitung und Unterstützung der Sendereihe unter dem Titel „Musik, Sinfonie des Lebens“ übernommen. Die erfolgreiche Zusammenarbeit soll am 27. Juni 2012 ab 19 Uhr in der Aula der JLU gewürdigt werden.

Mit großem Engagement haben Studierende unterschiedlicher Fachbereiche als selbstständige Autoren und Autorinnen vom 29. Oktober 2011 bis zum 19. Mai 2012 das begleitende wissenschaftliche Zusatzmaterial erarbeitet. Dieses Material hat bereits jetzt, über das Funkkolleg hinaus, deutschlandweit großen Anklang gefunden, was die zunehmende Bedeutung dieses Fachgebiets für Neuro-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften widerspiegelt. In 26 Hörfunksendungen bzw. Podcasts, ergänzenden Veranstaltungen der Volkshochschulen und einer zertifizierten Fortbildungsmöglichkeit wurden die zentrale Themen der systematischen Musikwissenschaft behandelt (neurophysiologische Grundlagen, Rezeption und Produktion von Musik, Musikethnologie, Musikalität, Musik und Gesellschaft, Jugendkulturen, Globalisierung und vieles mehr).
 
Im Rahmen des abschließenden Festaktes, zu dem neben den Funkkolleg-Beteiligten der JLU und des hessischen Rundfunks auch die JLU-Vizepräsidentin Prof. Dr. Eva Burwitz-Melzer sowie der Dekan des Fachbereichs für Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften, Prof. Dr. Ludwig Stecher, erwartet werden, werden die erworbenen Zertifikate überreicht.

  • Termin

Mittwoch, 27. Juni 2012, 19 Uhr, Aula der JLU, Ludwigstraße 23, 35390 Gießen

  • Weitere Informationen

http://www.funkkolleg-musik.de/

  • Kontakt

PD Dr. Richard von Georgi, Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik
Karl-Glöckner-Str. 21 D, 35394 Gießen
Telefon: 0641 99-25114

 

Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041