Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Eröffnung des Rudolf-von-Jhering-Instituts für rechtswissenschaftliche Grundlagenforschung

 
Feierliche Eröffnung am 5. Juli 2012 – Festansprache von Dr. Michael Kunze: „Lieber in Gießen als irgendwo anders“ – Jherings Gießener Jahre

Nr. 141 • 29. Juni 2012

Der Fachbereich Rechtswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) eröffnet am Donnerstag, 5. Juli 2012, das Rudolf-von-Jhering-Institut für rechtswissenschaftliche Grundlagenforschung. Die Feier beginnt um 17.15 Uhr im Senatssaal des Universitäts-Hauptgebäudes, Ludwigstraße 23, 35390 Gießen.

Das Rudolf-von-Jhering-Institut wurde unter der Federführung der Professuren für Bürgerliches Recht und Rechtsphilosophie, Deutsche Rechtsgeschichte, Neuere Privatrechtsgeschichte und Bürgerliches Recht (Prof. Dr. Martin Lipp) sowie für Öffentliches Recht und Rechtstheorie (Prof. Dr. Franz Reimer) gebildet. Das Institut hat es sich zum Ziel gesetzt, ein Forum für Austausch und Forschung in den historischen, philosophischen und sozialen Grundlagen des Rechts zu schaffen, in dem die Rechtsentwicklung der Stadt Gießen und das Leben und Werk Rudolf von Jherings besonders berücksichtigt werden. Rudolf von Jhering (1818-1892) war ein bedeutender deutscher Jurist und 1852-1868 Professor am Gießener Fachbereich Rechtswissenschaft.

Das Programm wird eingeleitet durch Grußworte des Präsidenten der Justus-Liebig-Universität, Prof. Dr. Joybrato Mukherjee, des Dekans des Fachbereichs Rechtswissenschaft, Prof. Dr. Jens Adolphsen, sowie des designierten Geschäftsführenden Direktors des Rudolf-von-Jhering-Instituts, Prof. Dr. Franz Reimer.

Als Festredner wurde Dr. Michael Kunze gewonnen. Der promovierte Hamburger Jurist und international bekannte Liedertexter, Übersetzer und Dramatiker spricht zum Thema „Lieber in Gießen als irgendwo anders – Jherings Gießener Jahre“. Dr. Michael Kunze arbeitet derzeit an einer Biographie Rudolf von Jherings.

  • Termin

Donnerstag, 5. Juli 2012, 17.15 Uhr
Senatssaal im Hauptgebäude der Universität, Ludwigstraße 23, 35390 Gießen

  • Kontakt

Prof. Dr. Franz Reimer
Hein-Heckroth-Str. 5, Licher Straße 72, 35394 Gießen
Telefon: 0641 99-21001
E-Mail: dekanat@fb01.uni-giessen.de

 

Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041