Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Videos in der Lehre

 
Hessenweites Fachforum der Koordinationsstelle Multimedia an der Universität Gießen am Donnerstag, 16. Juli 2009

Nr. 172 • 8. Juli  2009

Das Thema „Videos in der Lehre“ steht im Mittelpunkt eines Fachforums der Koordinationsstelle Multimedia am Hochschulrechenzentrum der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU): Hochschuldozenten aus ganz Hessen werden am Donnerstag, 16. Juli 2009, unter dem Motto „Videos in der Lehre – Didaktische Szenarien“ ihre Erfahrungen referieren und kritisch diskutieren. Die Tagung findet von 10 bis 16 Uhr im Hochschulrechenzentrum der JLU statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Schnelle Internetzugänge ermöglichen die immer größere Verbreitung von Videos im Internet. Diese Technologie lässt sich auch für die Hochschullehre nutzen. Studierende können von zu Hause aus Vorlesungsaufzeichnungen, Szenen aus Unterrichts- oder Anamnesegesprächen, Dokumentationen von naturwissenschaftlichen Experimenten oder medizinischen Operationen als Grundlage für Hausarbeiten, Vorbereitung für Präsenzunterricht oder zur Prüfungsvorbereitung nutzen. Durch die gesunkenen Preise für Kamera-Ausrüstung, Schnittprogramme und leistungsfähige Computerhardware können Videoproduktionen mit überschaubarem Aufwand realisiert werden.

Das Fachforum gibt einen breiten Überblick über den Videoeinsatz im universitären Umfeld. Im Sinne von  Best Practice-Beispielen stellen Lehrende, der JLU und anderer Hochschulen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Videos vor und geben Einblick in die didaktischen Konzepte, die mit dem Medieneinsatz einher gehen. Darüber diskutieren können alle interessierten Angehörigen hessischer Hochschulen auf der Gießener Tagung, die im Rahmen der Fachforen des Netzwerks E-Learning Hessen stattfindet.

  • Termin:

Donnerstag, 16. Juli 2009, 10 bis 16 Uhr,
Hochschulrechenzentrum (Raum 039), Heinrich-Buff-Ring 44, 35392 Gießen

  • Kontakt:

Björn Trebitz, Koordinationsstelle Multimedia,
Hochschulrechenzentrum, Heinrich-Buff-Ring 44, 35392 Gießen
Telefon: 0641 99-13096, Fax: 0641 99-13099

Herausgegeben von der Pressestelle der Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041