Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Promotionsfeier des Fachbereichs Veterinärmedizin

 
86 Doktorandinnen und Doktoranden – Auszeichnung der Jahrgangsbesten – Verleihung der Ehrendoktorwürde an Prof. Dr. Helge Karch

Nr. 175  • 9. Juli 2009

Bei der Promotionsfeier am Donnerstag, 16. Juli 2009, hat der Fachbereich Veterinärmedizin wieder eine Menge zu feiern: 65 Doktorandinnen und 21 Doktoranden haben im vergangenen Jahr ihr Promotionsverfahren erfolgreich abgeschlossen. Hinzu kommen drei Doktoranden mit dem internationalen PhD-Titel. Außerdem werden bei der Veranstaltung ab 14 Uhr in der Aula der Universität, Ludwigstraße 23 in Gießen die Jahrgangsbesten der Tierärztlichen Vorprüfung 2008 und der Tierärztlichen Prüfungen 2008 und 2009 ausgezeichnet sowie mehrere Preise vergeben.

Vor dem Bericht des Dekans, Prof. Dr. Dr. Georg Baljer, wird es ein Grußwort des Ersten Vizepräsidenten Prof. Dr. Joybrato Mukherjee geben. Prof. Dr. Helge Karch von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster wird den Festvortrag „Tier und Mensch: ein starkes Team mit Haken und Ösen“ halten.

Für hervorragende Studienleistungen bei der Tierärztlichen Vorprüfung 2008 werden folgende Jahrgangsbeste ausgezeichnet: Maria Christina Gölz, Sabine Theresia Hauck, Marlene Jostock, Eva Kaufmann, Andrea Springer. Bei den Tierärztlichen Prüfungen 2008 und 2009 haben sich durch hervorragende Leistungen besonders hervorgetan: Katharina Maria Imholt, Saskia Gabriele Laun, Stefan Recknagel, Stefanie Schuhmacher, Katrin Seibert, Andrea Katharina Waßmuth

Der Fachbereich Veterinärmedizin verleiht außerdem in diesem Jahr die Ehrendoktorwürde. In Würdigung seiner herausragenden Leistungen als Wissenschaftler auf dem Gebiet der medizinischen Bakteriologie sowie seiner besonderen Verdienste um die Integration und Stärkung der veterinärmedizinischen Zoonoseforschung auf nationaler und internationaler Ebene wird dem Münsteraner Wissenschaftler Prof. Dr. rer. nat. Helge Karch der Titel Doctor medicinae veterinariae honoris causa (Dr. med. vet. h. c.)

Für seine großen Verdienste um die studentische Ausbildung wird Dr. med. vet. Hans-Josef Müther mit der Wilhelm-Pfeiffer-Medaille ausgezeichnet. Er habe mit beispielhaftem Einsatz bei der Organisation und Durchführung des gynäkologisch-andrologischen Intensivkurses am Rind über viele Jahre hinweg wesentlich zur Vertiefung der praktischen Erfahrungen und Kenntnisse der Absolventen auf dem Gebiet der bovinen Reproduktionsmedizin beigetragen. Die Medaille wird jährlich vom Fachbereich Veterinärmedizin an Persönlichkeiten verliehen, die sich in besonderem Maße um die Veterinärmedizin verdient gemacht haben.

Der von dem Unternehmen Merial GmbH (Hersteller von Tierarzneimitteln) gestiftete Merial-Promotionspreis geht in diesem Jahr an Dr. med. vet. Manfred Alexander Henrich für seine Inaugural-Dissertation „Entwicklung einer PCR-gestützten Klonalitätsdiagnostik bei B-Zell-Lymphomen der Katze“.

Für die musikalische Umrahmung der Feier sorgen Katrin Metzmacher (Violine), Tana Kleinschmidt (Violine), Matthias Schorr (Viola) und Gerhard Breves (Violoncello).

  • Termin

Donnerstag, 16. Juli 2009, 14 Uhr, Aula im Uni-Hauptgebäude, Ludwigstraße 23, 35390 Gießen

  • Kontakt:

Mechthild Hähn, Promotionssekretariat
Dekanat FB Veterinärmedizin
Frankfurter Straße 94, 35392 Gießen
Telefon: 0641 99-38002, Fax: 0641 99-38009

Herausgegeben von der Pressestelle der Universität Gießen, Telefon: 0641 99-12041