Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

GCSC feiert 22 neue Mitglieder und Rekordzahl an Alumni

 
„Welcome & Graduation Ceremony“ am 15. Oktober in der Aula der JLU

Nr. 186 • 20. September 2012

Abschied und Neubeginn stehen am Montag, 15. Oktober 2012, bei der „Welcome & Graduation Ceremony“ des International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC) im Mittelpunkt. Ab 17.30 Uhr begrüßt das Graduiertenzentrum in der Aula der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) zum Semesterauftakt seine 22 neuen Mitglieder. Gleichzeitig feiert das GCSC mehr als 25 ehemalige Doktorandinnen und -Doktoranden, die im vergangenen Jahr ihre Dissertation eingereicht haben. Bereits zum zweiten Mal werden in diesem Rahmen die Dr.-Herbert-Stolzenberg-Awards für herausragende Dissertationsprojekte und Hochschullehre verliehen. Prof. Dr. Joybrato Mukherjee, Präsident der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU), und Prof. Dr. Ansgar Nünning, Gründungsdirektor des GCSC, werden die Zeremonie eröffnen. Dr. Volker Meyer-Guckel, stellvertretender Generalsekretär des Stifterverbandes für die deutsche Wissenschaft, hält die Festrede.

Erstmals verabschiedet das GCSC in diesem Jahr mehr ehemalige Mitglieder als es neue begrüßt. Eine der frisch gebackenen Alumni ist Anna Rettberg. Sie hat einen binationalen Abschluss an der JLU und an der Universität Bergamo in Italien gemacht und dafür auch über ein halbes Jahr in Italien gelebt und geforscht. „Ich habe meine Dissertation vor einigen Wochen vor Professoren und Professorinnen aus Gießen und Bergamo verteidigt. Die internationale Promotion war eine spannende Herausforderung und hat mich sehr positiv geprägt“, sagt sie in der Rückschau. „Jetzt freue ich mich, bei der Welcome & Graduation Ceremony noch einmal mit allen anderen Alumni und Promovierenden zusammen zu kommen.“

„Unsere erfolgreichen Alumni belegen, dass das Konzept der strukturierten Promotion aufgeht“, so Dr. Martin Zierold, Geschäftsführer des GCSC. „Der Großteil der Doktoranden und Doktorandinnen, die ihre Dissertation am GCSC beginnen, schließt diese auch in drei bis vier Jahren ab“, erläutert Zierold weiter. Diese Erfolgsbilanz sei einer der wesentlichen Gründe, weshalb das GCSC ab dem kommenden Semester für weitere fünf Jahre durch die Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder gefördert wird.

Dank dieser erneuten Förderung kann das GCSC auch weiterhin bis zu 30 Mitglieder pro Jahrgang aufnehmen. „Insgesamt 616 Bewerbungen aus über 70 verschiedenen Ländern haben uns in diesem Jahr erreicht“, berichtet Ann van de Veire aus dem GCSC Head Office. „Davon haben nach einem vierstufigen Auswahlverfahren schließlich 22 Kandidaten und Kandidatinnen die Zusage bekommen, elf davon erhalten ein GCSC-Stipendium.“

Alle Mitglieder nehmen an dem strukturierten Promotionsprogramm teil und werden am 15. Oktober feierlich willkommen geheißen. Zahlreiche musikalische Einlagen, inklusive Chorgesang, Tango und Jazz, bilden das Rahmenprogramm. 

  • Termin

Montag, 15. Oktober 2012, 17.30 Uhr, Aula der JLU, Ludwigstraße 23, 35390 Gießen

  • Weitere Informationen:

Programm der Veranstaltung

  • Kontakt

Elisa Antz, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit GCSC
Alter Steinbacher Weg 38, 35394 Gießen
Telefon: 0641 99-30042

 

Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041