Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Als Erste(r) in der Familie studieren – das geht!

 
Vortragsreihe „JLU –Jetzt los zur Uni“ schließt mit Veranstaltung zur Initiative ArbeiterKind.de am 13. Juli 2011

Nr. 194 • 6. Juli 2011


Zum Abschluss der Vortragsreihe „JLU – Jetzt los zur Uni“, organisiert von der Zentralen Studienberatung der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU), informiert die Initiative ArbeiterKind.de am Mittwoch, 13. Juli 2011, zum Thema „Als Erste(r) in der Familie studieren – das geht!“. Schließlich wissen die Mentoren der Initiative aus eigener Erfahrung, wie es sich anfühlt, als Erster in der Familie zu studieren und welche Probleme auf dem Weg vom Studieneinstieg bis zum erfolgreichen Studienabschluss auftreten können. Sie möchten sowohl Schülern Mut machen, den Schritt an die Uni zu wagen, als auch alle bereits studierenden Pioniere auf ihrem Weg unterstützen.

Die Mentoren berichten darüber, warum sich ein Studium lohnt, wie es sich finanzieren lässt und was sie selbst gerne schon zu Beginn des Studiums gewusst hätten. Darüber hinaus stellen sie die Angebote der Initiative ArbeiterKind.de in Gießen vor. Dazu gehören zum Beispiel die wöchentliche Sprechstunde im Gießener ArbeiterKind.de-Büro an der JLU (Raum 138 im Erwin-Stein-Gebäude, Goethestraße 58, 35390 Gießen), der monatliche Stammtisch und das Mentorenprogramm.

Fragen der Zuhörer beantworten die Mentoren der Initiative ArbeiterKind.de und Ulrikka Richter, Studienberaterin in der Zentralen Studienberatung der JLU.

Die Veranstaltung „Als Erste(r) in der Familie studieren – das geht!“ findet statt am Mittwoch, 13. Juli 2011, um 16 Uhr im Margarete-Bieber-Saal (Ludwigstraße 34, 35390 Gießen). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Termin:

Mittwoch, 13. Juli 2011, 16 Uhr
Ort: Margarete-Bieber-Saal, Ludwigstraße 34, 35390 Gießen

  • Kontakt:

Ulrikka Richter, Zentrale Studienberatung
Erwin-Stein-Gebäude – Goethestraße 58, 35390 Gießen
Telefon: 0641 99-16213

Herausgegeben von der Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041