Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Wie digitale Medien die Kommunikation verändern

 
Tagung „Mediengattungen: Ausdifferenzierung und Konvergenz“ am 13. und 14. Februar an der Universität Gießen

Nr. 20 • 4. Februar 2009

Digitale Medien haben die alltägliche Kommunikationspraxis grundlegend verändert. Neue Formen der sprachlich-visuellen Darstellung, mehrkanalige Vernetzung und andersartige Interaktionsformate haben innerhalb der Sprach- und Medienwissenschaft zu einer regen Auseinandersetzung mit Sprachgebrauchsnormen wie auch zu Fragen der Entwicklung, Ausdifferenzierung und Verschmelzung von Mediengattungen und Textmustern geführt.

Mit theoretischen und empirischen Aspekten medienspezifischen Kommunikationswandels, unter anderem in den Bereichen Fernsehen, Mobilkommunikation und Internet, beschäftigt sich die Tagung „Mediengattungen: Ausdifferenzierung und Konvergenz“ an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU). Prof. Dr. Thomas Gloning und Prof. Dr. Katrin Lehnen vom Institut für Germanistik der JLU holten die Tagung nach Gießen. Es ist die zweite gemeinsame Tagung der Fachgruppe „Mediensprache und Mediendiskurse“ der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DG PuK) und der Sektion „Medienkommunikation“ der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL e.V.). Sie findet am 13. und 14. Februar 2009 statt.

Die Panels beschäftigen sich unter anderem mit Mehrmedialität in der Werbung, Kommunikationsformen an den Schnittstellen von Online- und Offline-Kommunikation sowie mit Google Earth aus medienlinguistischer Perspektive. Veranstaltet wird die Tagung von Prof. Dr. Hans-Jürgen Bucher (Universität Trier), Prof. Dr. Thomas Gloning und Prof. Dr. Katrin Lehnen (beide JLU) sowie Prof. Dr. Daniel Perrin (Universität Zürich).

13. und 14. Februar 2009
Alexander-von-Humboldt-Haus, Rathenaustraße 24A, 35394 Gießen

www.uni-giessen.de/cms/tagung-mediengattungen

Kontakt:
Prof. Dr. Thomas Gloning, Professur für Germanistische Sprachwissenschaft
Otto-Behagel-Straße 10B, 35394 Gießen
Telefon: 0641 99-29040, Fax: 0641 99-29039
E-Mail: thomas.gloning@germanistik.uni-giessen.de

Prof. Dr. Katrin Lehnen, Professur für Germanistische Medien- und Sprachdidaktik
Otto-Behagel-Straße 10B, 35394 Gießen
Telefon: 0641 99-29115, Fax: 0641 99-29129
E-Mail: katrin.lehnen@germanistik.uni-giessen.de