Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Sprachlernberatung in unterschiedlichen Lern- und Lehrsituationen

Das Institut für Romanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen lädt am 31. Januar 2019 zu einem Symposium „Sprachlernberatung im Spiegel aktueller Entwicklungen“ ein

Nr. 20 • 28. Januar 2019

Auch das Fremdsprachenerlernen will gelernt sein: Die Sprachlernberatung steht im Fokus eines Symposiums, zu dem das Institut für Romanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) am 31. Januar 2019 einlädt. Die Veranstaltung unter dem Titel „Sprachlernberatung im Spiegel aktueller Entwicklungen: Konzepte, Kompetenzbeschreibungen und Autonomieförderung“ wird von Prof. Dr. Hélène Martinez und dem Team der Selbst-Lern-Werkstatt Romanistik organisiert. Eingeladen sind drei ausgewiesene Expertinnen aus Bochum und Berlin: Prof. Dr. Karin Kleppin, Enke Spänkuch (beide Ruhr-Universität Bochum) sowie Dr. Giovanna Tassinari (FU Berlin).

Die Wissenschaftlerinnen diskutieren die Entwicklung des Konzepts „Sprachlernberatung“ und stellen unterschiedliche Lern- und Lehrkontexte vor, in denen Sprachlernberatungen eine wichtige Rolle spielen. Thematisiert werden außerdem die Potenziale und Grenzen von Sprachlernberatung und Autonomieförderung, die spezifischen Kompetenzen eines Sprachlern-Coaches sowie die Möglichkeiten einer Standardisierung von Sprachlernberatung.

Das Symposium knüpft an Lehr- und Forschungsaktivtäten der „Selbst-Lern-Werkstatt Romanistik: Lernen – Lehren – Forschen“ (SLW-Rom) an, die die Implementierung und Institutionalisierung der Sprachlernberatung in der Romanistik vorantreiben.

Die Tagung findet am Institut für Romanistik im Raum G119 statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

  • Termin

31. Januar 2019, 14.30-18.00 Uhr
Institut für Romanistik, Raum G119
Karl-Glöckner-Str. 21 G, 35394 Gießen

  • Weitere Informationen

www.uni-giessen.de/fbz/fb05/romanistik/institut
www.uni-giessen.de/fbz/fb05/romanistik/didaktik/akt/symposium-sprachlernberatung

 

  • Kontakt


Prof. Dr. Hélène Martinez
Institut für Romanistik der JLU Gießen
Karl-Glöckner-Straße 21G
35394 Gießen
Telefon: 0641 99-31190
E-Mail: Helene.Martinez@romanistik.uni-giessen.de

Presse, Kommunikation und Marketing • Justus-Liebig-Universität Gießen • Telefon: 0641 99-12041